DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Leben mit MS

Keiner Sieht´s. Eine spürt´s: Isi hat Multiple Sklerose und sie hat einen Film gemacht - als Beitrag zum Wettbewerb der DMSG zum Welt-MS-Tag und als Mutmacher für alle Menschen, die mit den für Außenstehende oft nicht erkennbaren Auswirkungen der MS leben. Schnell fand die junge Regisseurin fünf Mitstreiter, die ihre Erfahrungen mit der noch

Mehr erfahren

Letzte Gelegenheit: Nur noch bis Sonntag, 16. Juni 2019, können Sie auf www.Lauritz.com für die zwölf Arbeiten der Künstlerin Linda Baum mitbieten. Seit ihrer Diagnose Multiple Sklerose (MS) hat sich Linda Baum jeden Monat künstlerisch mit ihrer Krankheit auseinandergesetzt. Ihre Werke unter dem Titel "ONE YEAR VIA ART" geben Einblick in die

Mehr erfahren

Als Marco seine Diagnose Multiple Sklerose erhielt, hatte er gerade sein Studium zum Ingenieur abgeschlossen. Ein harter Schlag, da der Verlauf der Krankheit ihn ziemlich schnell in seiner Lebensqualität einschränkte.

Mehr erfahren

Setzen Sie sich, unabhängig davon, ob Sie selbst erkrankt sind, ganz besonders für Menschen mit Multipler Sklerose ein, oder kennen Sie jemanden, von dem Sie meinen, dass er oder sie diese Auszeichnung verdient hat? Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung verleiht den Hertie-Preis für ehrenamtliches Engagement und Selbsthilfe.

Mehr erfahren

Angeleitet von Dr. phil. Stephanie Woschek (geborene Kersten) testet das "Die DMSG bewegt"-Filmteam die "SpoKS", eine "Sportorientierte Kompaktschulung" für Multiple Sklerose Erkrankte. Die Sportwissenschaftlerin hat das individuelle und nachhaltige Bewegungsprogramm mitentwickelt und trainiert Gruppen in den beteiligten Landesverbänden der

Mehr erfahren

Multiple Sklerose: Das Auf und Ab ihrer Gefühle im ersten Jahr nach der Diagnose hat die Künstlerin Linda Baum jeden Monat in einem neuen Bild festgehalten. Für ihr Kunstprojekt „ONE YEAR IN ART“ sucht Linda noch Gastbeiträge, die im Rahmen einer Ausstellung zum Welt MS Tag im Mai 2019 in einem Katalog präsentiert werden sollen. Alle

Mehr erfahren

Schwester M. Sabina Möller ist an Multipler Sklerose erkrankt und lebt im Kloster der Franziskanerinnen. Mit Begeisterung und viel künstlerischem Geschick hat sie in den letzten Monaten die Bilder für den Wandkalender „Der bunte Schöpfungsgarten 2019"gemalt. Den Erlös spenden die Franziskanerinnen Gengenbach an die Deutsche Multiple Sklerose

Mehr erfahren

Die Programmzeitschrift "auf einen Blick" sucht Menschen, die im Alltag echte Vorbilder sind. Kim lebt seit 13 Jahren mit Multipler Sklerose, hat ihre Mutter Heike (46) jahrelang zu Hause gepflegt und sich um ihren kleinen Bruder gekümmert. Heute arbeitet die 21-Jährige bei einem Pflegedienst und moderiert die TV-Sendung „yoin“ (SPORT1), in der sie

Mehr erfahren

Für Menschen mit Multipler Sklerose sind die andauernd hohen Temperaturen nicht immer ein Grund zur Freude. Ihre Symptome können sich verstärken. Sie fühlen sich schlapper, müder und klagen über eine Verschlechterung ihrer Sehstörungen oder ihrer motorischen Fähigkeiten. Was tun?

Mehr erfahren

Regine Mispelkamp fliegt zur Weltmeisterschaft der Para-Reiter in die USA: „Ich möchte damit zeigen, dass es auch mit gesundheitlichen Einschränkungen möglich ist, auf höchstem Niveau zu reiten“, will die 47-Jährige mit ihrem Beispiel auch andere dazu motivieren, ihre Ziele trotz der noch unheilbaren Erkrankung weiterzuverfolgen.

Mehr erfahren
Letzte Aktualisierung: 29.05.2019 10:58