Jugend und Multiple Sklerose (MS)

Inhaltsbereich

Anmelden

Hinweis: Diese Diskussion wurde wegen Inaktivität geschlossen. Auf Beiträge kann nicht mehr geantwortet werden.

Mama Silke

14.02.2013, 14:58

Für alle, die in naher Zukunft sich hier einfinden werden: Bin die Mama eines Teenagers mit Ms - Diagnose hat sie mit 15 Jahren erhalten. Basistherapie mit Interferon ging aufgrund massiver NW ziemlich in die Hose und ich habe mich für sie für einen Wechsel auf Copaxone entschieden. Meine Tochter macht zahlreiche Nebentherapien wie B12, Weirauch, Colostrum, reinem Curcuma, Vitamin D, Kombi-P., usw - ihre Ernährung habe ich komplett (sagen wir mal zu 80 - 90 %) umgestellt auf wenig Omega 6, reichlich Omega 3, zuckerfrei, kein Aspartan, reinen Curcuma, reine Gewürze, kein Weizenmehl, wenig Milchprodukte, fettreduziert, reichlich Rohkost, Gemüse und Obst. Leberwerte habe ich durch diese Diät wieder in den Griff bekommen. Freue mich darauf, wenn dieses Forum bald wächst und man die Chance hat weitere Eltern und Teenager mit MS kennenzulernen. Auf facebook habe ich bereits eine Gruppe für Kinder und Jugendliche mit Multipler Sklerose gegründet, was ganz guten Zuwachs findet. Marianne kenne ich bereits ;-) LG Mama Silke

Humphrey

15.02.2013, 00:12

Liebe Silke,
ich finde es spannend, dass der erste Eintrag hier die Ernährung anspricht. Auch ich habe seit 3 Jahren (seit ich 26 bin) MS und habe mich sofort mit Interferonen und nun seit 2 Jahren mit Tysabri behandeln lassen. Ständig stolpert man aber über das Thema Ernährung (Nahrungsmittelzusätze), Giftstoffe (Amalgam/Quecksilber) und eben auch diverse Diäten.
Ich habe die letzten 3 Jahre NUR auf die Schulmedizin/Pharmaindustrie vertraut, aber mittlerweile zu viel gelesen - was viele andere als Humbug/Scharlatanerie/Quatsch abtun würden. Aber offenbar gibt es Menschen, die durch eine Ernährungsumstellung (Diäten nach Dr. Evers, Dr. Bruker) und Amalgamsanierung beschwerdefrei wurden. (man google nach "Von der Schulmedizin im Stich gelassen").
Gerne würde ich im Gespräch mit Ihnen/dir vertiefen/austauschen, was wir beide wissen/zu glauben wissen.

LG
"Humphrey"


Mama Silke schrieb am 14.02.2013:
ihre Ernährung habe ich komplett (sagen wir mal zu 80 - 90 %) umgestellt auf wenig Omega 6, reichlich Omega 3, zuckerfrei, kein Aspartan, reinen Curcuma, reine Gewürze, kein Weizenmehl, wenig Milchprodukte, fettreduziert, reichlich Rohkost, Gemüse und Obst. Leberwerte habe ich durch diese Diät wieder in den Griff bekommen.

noet71

17.02.2013, 17:25

Mama Silke schrieb am 14.02.2013:

ich würde gerne bei ihrer facebookgruppe dabeisein. Habe erst vor 2 Wochen erfahren, dass ich MS habe.Bin 13 Jahre alt.

tina40

25.03.2013, 21:05

Mama Silke schrieb am 14.02.2013:
Hallo,ich bin auch Mutter einen 16 J.Sohnes der mit 12 J. an MS erkrankte.Er macht auch eine Therapie mit Betaferon.Er hat keine NW und es gehet ihm gut.
Viele Grüße
Tina

Für alle, die in naher Zukunft sich hier einfinden werden: Bin die Mama eines Teenagers mit Ms - Diagnose hat sie mit 15 Jahren erhalten. Basistherapie mit Interferon ging aufgrund massiver NW ziemlich in die Hose und ich habe mich für sie für einen Wechsel auf Copaxone entschieden. Meine Tochter macht zahlreiche Nebentherapien wie B12, Weirauch, Colostrum, reinem Curcuma, Vitamin D, Kombi-P., usw - ihre Ernährung habe ich komplett (sagen wir mal zu 80 - 90 %) umgestellt auf wenig Omega 6, reichlich Omega 3, zuckerfrei, kein Aspartan, reinen Curcuma, reine Gewürze, kein Weizenmehl, wenig Milchprodukte, fettreduziert, reichlich Rohkost, Gemüse und Obst. Leberwerte habe ich durch diese Diät wieder in den Griff bekommen. Freue mich darauf, wenn dieses Forum bald wächst und man die Chance hat weitere Eltern und Teenager mit MS kennenzulernen. Auf facebook habe ich bereits eine Gruppe für Kinder und Jugendliche mit Multipler Sklerose gegründet, was ganz guten Zuwachs findet. Marianne kenne ich bereits ;-) LG Mama Silke

Mama Silke

01.05.2013, 11:02

noet71 schrieb am 17.02.2013:

Mama Silke schrieb am 14.02.2013:

ich würde gerne bei ihrer facebookgruppe dabeisein. Habe erst vor 2 Wochen erfahren, dass ich MS habe.Bin 13 Jahre alt.


Hallo! Sorry, habe hier lange nicht reingesehen, da in meiner Selbsthilfegruppe auf facebook für Kinder und Jugendliche mnit MS echt viel los ist - wer Bock hat, kann mich auf fb kontaktieren unter Silke Groll - und kann sich dann in die Gruppe aufnehmen lassen. Liebe Grüße Silke Groll

Pyrosify

13.05.2013, 23:11

Ich würde auch gerne der Gruppe beitreten, aber wenn man in facebbok \"Silke Groll\" eingibt, kommen einige mit diesem Namen.

Wie kann man dich besser zuordnen?
W3 WERK Internetagentur Stuttgart © 2019 Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e. V. Impressum