Forschung und Therapie

Zunehmend im Blickpunkt: neue Ansätze für die progressive Multiple Sklerose

27.11.2014 - Immer noch befinden sich zahlreiche neue Wirkstoffe für die Therapie der Multiplen Sklerose in den Pipelines der Hersteller, die meisten allerdings für die schubförmige Form der MS (RRMS).Mit Nachdruck geforscht wird nach Fortschritten, um zukünftig auch die progressiven Formen der MS besser behandeln zu können. Mehr ...

Videos

Frühtherapie bei MS

Interview mit Prof. Gilles Edan, Leiter der neurologischen Abteilung, zentrales Universitätskrankenhaus Pontchaillou, Rennes..

Weitere Videos


· DMSG Aktuell

Leben mit MS

Video zur Frühtherapie bei Multipler Sklerose

Wann sollte eine Behandlung der Multiplen Sklerose beginnen, welche Therapie ist für wen am effektivsten? Diese Fragen beantwortet Prof. Gilles Edan, Leiter der neurologischen Abteilung im zentralen Universitätskrankenhaus Pontchaillou, Rennes, Frankreich im Video-Podcast, der durch die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V.und die AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V.entwickelt und herausgegeben worden ist.

Informationsmaterialien

Aktiv mit Multipler Sklerose: Neue Broschüre animiert zu Outdoor-Sport und Hippotherapie

Leben mit MS

Multiple Sklerose TV als Smartphone-App: auch unterwegs immer bestens informiert

Weitere Artikel

· Leben mit MS

Spenden und Helfen

"Road to Teheran"-Lauf gegen Multiple Sklerose: Move on - Stay strong

5000 Kilometer. Allein. Zu Fuß. Was treibt einen an Multipler Sklerose erkrankten Studenten dazu, mit elf Kilo Gepäck von Bonn bis in den Iran zu laufen? Der junge Sportler Christopher stellt sich auf diese Weise seiner Krankheit und möchte auch andere motivieren, niemals aufzugeben und immer wieder aufzustehen: Der Weg ist das Ziel und die Strecke Bonn–Klagenfurt war erst der Anfang, nicht umsonst lautet das Motto seiner Tour "Road to Teheran".

Leben mit MS

F.U.MS nimmt Fahrt auf: Rockstars unterstützen "Blinddate"-Auktion zugunsten junger Leute mit Multipler Sklerose

Leben mit MS

Schränkt Multiple Sklerose die Teilnahme am Straßenverkehr ein?

Weitere Artikel

· MS-Forschung

Forschung und Therapie

Zunehmend im Blickpunkt: neue Ansätze für die progressive Multiple Sklerose

Immer noch befinden sich zahlreiche neue Wirkstoffe für die Therapie der Multiplen Sklerose in den Pipelines der Hersteller, die meisten allerdings für die schubförmige Form der MS (RRMS).Mit Nachdruck geforscht wird nach Fortschritten, um zukünftig auch die progressiven Formen der MS besser behandeln zu können.

Entstehung / Pathogenese der MS

Multiple Sklerose: Neue Einsichten in genetische Zusammenhänge

Entstehung / Pathogenese der MS

Wesentlicher Akteur bei der Entstehung der Multiplen Sklerose entdeckt

Weitere Artikel

· MS-Therapien

Therapien

Multiple Sklerose: Hinweise zur Therapie mit Glatirameracetat als App

Ab sofort ist eine App erhältlich mit Empfehlungen zur Behandlung der Multiplen Sklerose mit dem Basistherapeutikum Glatirameracetat. Das neue Qualitätshandbuch ergänzt die seit 2011 existierende Reihe für behandelnde Ärzte und wird in Abstimmung mit dem Krankheitsbezogenen Kompetenznetz Multiple Sklerose (KKNMS), dem Ärztlichen Beirat des DMSG-Bundesverbandes, der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN), dem Berufsverband Deutscher Neurologen (BDN) und dem Berufsverband deutscher Nervenärzte (BVDN) erarbeitet.

Aus dem Ärztlichen Beirat

Stellungnahme des Ärztlichen Beirates der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), Bundesverband e.V. zum Thema: PML unter Dimethylfumarat

Therapien

Multiple Sklerose-Therapie mit Dimethylfumarat – engmaschige Kontrollen des Blutbildes unerlässlich

Weitere Artikel

· Recht

Pflege

Multiple Sklerose: Die neuen Pflegestärkungsgesetze – werden sie halten, was sie versprechen?

Das Bundesgesundheitsministerium will in dieser Wahlperiode durch zwei Pflegestärkungsgesetze deutliche Verbesserungen in der pflegerischen Versorgung umsetzen: Durch das erste Pflegestärkungsgesetz sollen bereits zum 1.Januar 2015 die Leistungen für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen spürbar ausgeweitet und die Zahl der zusätzlichen Betreuungskräfte in stationären Pflegeeinrichtungen erhöht sowie ein Pflegevorsorgefonds eingerichtet werden.

Interessenvertretung

Multiple Sklerose und Inklusion: Schon mehr als 14.500 Unterschriften für Bundesteilhabegesetz

Interessenvertretung

Die Rechte von Menschen mit Multipler Sklerose stärken

Weitere Artikel

Kontakt

DMSG bei Facebook

MS.TV-App für IPhone

MS.TV-App für Android

MS Tagebuch im App-Store

MS Tagebuch für Android

Zur dmsg.de Desktop-Website

Zum Seitenanfang