Forschung und Therapie

Multiple Sklerose: Bestimmt eine Genveränderung das Ansprechen auf die Therapie?

22.05.2015 - Multiple Sklerose-Erkrankte reagieren sehr unterschiedlich auf Therapien wird auch das durch Gene reguliert? Wissenschaftler sind dieser Frage auf der Spur, deren Lösung möglicherweise auch neue Therapieansätze bringen könnte. Mehr ...

Videos

Krankheitsbewältigung bei MS

Sophie war 31 Jahre alt, als sie die Diagnose MS bekam. Im Podcast erzählt sie, was ihr geholfen hat, mit der Erkrankung besser zurechtzukommen

Weitere Videos


· DMSG Aktuell

Welt MS Tag

Der Kampf gegen Multiple Sklerose ist in aller Munde

Der Welt MS Tag 2015 bewegt: Auch in Funk und Fernsehen, in der Presse, den sozialen Netzwerken und in zahlreichen Lokalen sorgt das Thema Multiple Sklerose für Gesprächsstoff.

Leben mit MS

Video thematisiert die Krankheitsbewältigung bei Multipler Sklerose

Welt MS Tag

Gemeinsam stärker als MS: Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft stellt ihr Veranstaltungsprogramm zum Welt MS Tag vor

Weitere Artikel

· Leben mit MS

Welt MS Tag

Multiple Sklerose reißt Löcher in den Alltag: RepAdeal verwandelt seine Krankheit in Kunst

Schon mal gehört, wie man aus Multiple Sklerose Kunst macht? Adil ist das gelungen-unter dem Künstlernamen "RepAdeal" verpackt er seine Einstellung zur MS in einen Rap-Song: Die Diagnose MS erhielt er 2007 mit damals 16 Jahren.Dieses Schicksal hat sein Leben umgekrempelt.

Leben mit MS

Madame Sabotage: Geschichten vom Leben mit Multiple Sklerose

DMSG International

Auszeit vom Alltag mit Multipler Sklerose: Laura startet mit der DMSG nach Kanada ins MS Summer Camp

Weitere Artikel

· MS-Forschung

Forschung und Therapie

Multiple Sklerose: Bestimmt eine Genveränderung das Ansprechen auf die Therapie?

Multiple Sklerose-Erkrankte reagieren sehr unterschiedlich auf Therapien – wird auch das durch Gene reguliert? Wissenschaftler sind dieser Frage auf der Spur, deren Lösung möglicherweise auch neue Therapieansätze bringen könnte.

Veranstaltungen/Tagungen

Neues aus der Multiple Sklerose-Forschung: Reparatur im Nervensystem

Veranstaltungen/Tagungen

Multiple Sklerose Forschung: Neues von der AAN

Weitere Artikel

· MS-Therapien

Behandlungsleitlinien

EMA bewertet Natalizumab (Tysabri®) zur Therapie der Multiplen Sklerose neu

Die European Medicines Agency (EMA) hat im Mai 2015 eine Überprüfung des MS-Therapeutikums Natalizumab gestartet. Geklärt werden soll die Frage, ob die Empfehlungen zum Umgang mit dem PML-Risiko durch dieses Medikament, aufgrund neuer wissenschaftlicher Ergebnisse, geändert werden müssen: Den Hintergrund erklärt Prof.Dr.med.Heinz Wiendl, Vorstandsmitglied im Ärztlichen Beirat des Bundesverbandes der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft und Leiter der Klinik für Allgemeine Neurologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster in Zusammenarbeit mit seinem Münsteraner Kollegen Dr.rer.nat.Nicholas Schwab.

Informationsmaterialien

Multiple Sklerose: Internettool "MS behandeln – jetzt auch in englischer Sprache

Aktuell

Multiple Sklerose: Rote-Hand-Brief zum PML-Fall unter Fingolimod

Weitere Artikel

· Recht

Interessenvertretung

Bundesteilhabegesetz darf nicht scheitern: Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft unterstützt die Forderung nach mehr Inklusion

Anlässlich der abschließenden Konsultation im Bundesministerium für Arbeit und Soziales zum geplanten Bundesteilhabegesetz am 14. April 2015 fordern Behindertenverbände, Verbände der Freien Wohlfahrtspflege und Fachverbände, wie die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V.spürbare Fortschritte für Menschen mit Behinderungen.

Interessenvertretung

Multiple Sklerose und Hilfsmittel: Gewährleistung von Qualität und Versorgung

Aktuell

Leben mit Multipler Sklerose 2015: Die wichtigsten Änderungen im Gesundheitswesen auf einen Blick

Weitere Artikel

Kontakt

DMSG bei Facebook

MS.TV-App für IPhone

MS.TV-App für Android

MS Tagebuch im App-Store

MS Tagebuch für Android

Zur dmsg.de Desktop-Website

Zum Seitenanfang