Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e. V (DMSG)


Suche

Artikel MS FAQ MS Lexikon

Hauptnavigation 3.Ebene


Inhaltsbereich

Spenden und Helfen


Viele Gastgeber der MS Global Dinner Party 2008 "globelten" erfolgreich für einen guten Zweck

Rund 22.400 Euro sammelten 48 Gastgeber im Rahmen der diesjährigen MS Global Dinner Party zugunsten der Erforschung der Multiplen Sklerose im Kindes- und Jugendalter.

Für die Global Dinner Party
2008 bereiteten mit Hingabe
Große ...
Am 23. Februar 2008 – dem weltweit offiziellen Global Dinner Party-Tag – aber auch vorher und nachher haben sich im Norden, Süden, Westen und Osten der Republik Menschen getroffen, um gemeinsam zu feiern, über Multiple Sklerose aufzuklären und Solidarität mit den Erkrankten zu zeigen.


... und auch Kleine viele
Köstlichkeiten vor.

Bereits zum vierten Mal hatte der Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft zur Teilnahme an dieser weltweiten Spendenaktion aufgerufen. Unter dem Motto "Ein Rezept, das hilft und Spaß macht" wurden auch diesmal wieder Freunde, Bekannte, Verwandte und Arbeitskollegen zu einem geselligen Beisammensein eingeladen, wurde auf Gastgeschenke verzichtet und stattdessen die MS-Forschung unterstützt. Viele "alte Hasen", für die die MS Global Dinner Party inzwischen zum festen Bestandteil in ihrem Veranstaltungskalender gehört, waren dabei, aber auch eine ganze Reihe von "Frischlingen", die sozusagen Premierenluft schnupperten. Bislang haben sich noch nicht alle 68 registrierten Gastgeber zurückgemeldet. Die Hoffnung, die Spendensumme von 2007, nämlich 24.400 Euro, zu erreichen, vielleicht sogar zu toppen, ist noch nicht aufgegeben.

In den vergangenen Wochen ist eine Fülle von Berichten, Fotos und Zeitungsausschnitten beim Bundesverband eingetroffen, die beredt Zeugnis darüber ablegen, wie viel Spaß Gastgeber und Gäste an den jeweiligen Unternehmungen für den guten Zweck hatten. Ob Riesenfete oder eher ein Treffen im vertrauten Kreise, ob daheim, im Büro oder an öffentlichen Orten – die Ausführungen, das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden, waren variantenreich.

Bei einer Tombola wurden 200
Preise für den guten Zweck
verlost.

Petra Rögner und Melanie Leib hatten sich Großes vorgenommen für ihre Global Dinner Party-Premiere in Neumünster. Fünf Monate hatten die beiden geplant, verhandelt, geworben, viele Unterstützer gefunden bis sich schließlich im Fitnessstudio "Body and Soul" der Vorhang zu einer MS-Gala vom Feinsten hob und 250 Gäste das ausgeklügelte Programm mit Spenden von insgesamt 5.000 Euro honorierten. Ein 20 Meter langes Buffet ließ keine lukullischen Wünsche offen, eine Tombola mit 200 Preisen, darunter 4 handsignierte Bücher von Cartoonspezialist Phil Hubbe, Trommelklänge der Gadeland Formation "Sambaratas", Livemusik der Coverband "Straight-Curve", Bauchtanzeinlagen mit Britta Boysen, waghalsige Tuchakrobatik mit Vivian verwöhnten die Gäste bis in die frühen Morgenstunden.

Zum vierten Mal hatte Petra Tischer in Kabelsketal-Dieskau zu Tisch gebeten. Ihrer Einladung zu Erbsensuppe und Obstsalat waren 40 Gäste gefolgt. Die ließen sich nicht nur die 30 Liter Eintopf gut schmecken, sondern auch gerne auf die virtuelle Zeitreise durch die Geschichte der MS mitnehmen. So bestens informiert und gut gestärkt, griffen die Besucher für die gute Sache tief ins Portemonnaie.

Im Mittelpunkt des italienischen Büfetts, das Elfi Jülka aus Burgwallbach in einer gemütlichen Hütte mit Kamin angerichtet hatte, prangte ein großes, rotes Herz als Spendenbox. Nach und nach wurde es immer praller. Der "Hüttenzauber" zugunsten der MS-Forschung hatte Herzen und Geldbeutel geöffnet.

Die Parchimer MS-Selbsthilfegruppe um Sprecherin Dagmar Mellentin war zum dritten Mal mit von der Partie. Im Grebbiner Dorfgemeinschaftshaus traf man sich zu süßen und herzhaften Leckereien, plauderte angeregt und spendete großzügig. Kartoffelsuppe und Karaoke standen im Mittelpunkt der geselligen Zusammenkunft, zu der Heike Schadeberg, die Sprecherin der Jungen Initiative in Waiblingen/Remstal eingeladen hatte. Waldemar Krupka bot seinen Gästen eine Teevorführung an und zeigte den Spielfilm "Nina – ein Leben mit MS". Irina Gerono aus Schortwitz, seit vier Jahren GDP-erfahren, überraschte dieses Mal mit einem "Anhaltinischen Menü". Bei Zwibbelsuppe und Köthener Schusterpfanne wurde diskutiert und gesammelt.

Die "rotarischen" Damen um Gisela Zaich, die seit Jahren die MS-Gruppe Kronach betreuen, baten zum Stelldichein ins evangelische Gemeindehaus. 30 Gäste vergnügten sich am kalten Büfett. Unter dem Motto "Naschen Sie mit" bot die Abteilung Kommunikation der AMSEL einen Global-Kaffeeklatsch an und verlockte mit "Hab-mich lieb-Nussecken" die Kollegen zum Spenden. Zum ersten Mal dabei war die Selbsthilfegruppe Greifswald. "Wir wollten zeigen, dass die Diagnose MS nicht das Ende ist, dass man sich trotzdem in die Gesellschaft integrieren kann", sagte Jana Schulz und freute sich über den Zulauf, das Interesse und die Freigiebigkeit von Freunden und Verwandten.

Mit Nachbarn und Freunden hatten Damir und Vivian Vnucec ein "Charity Cooking" in der Tenne des Gasthofes "Zur Linde" im brandenburgischen Wildenbruch auf die Beine gestellt. Im besten Global Dinner Party-Sinn schwangen sie dort gemeinsam den Kochlöffel. Während die Erwachsenen sich in der Zubereitung der regionalen Küche übten, entdeckten die Kinder die Pizza- und Pasta-Welt. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen, sowohl kulinarisch als auch pekuniär. Marion Girmann aus dem Westerwald präsentierte ihrem Damenzirkel zum Cocktailmenü den Film "Nina – Ein Leben mit MS": "Viele konnten mit MS bislang nicht sehr viel anfangen und sehen die Erkrankung nun mit anderen Augen".

Wenn Sie bislang noch nicht "geglobelt" haben, dann schlüpfen Sie doch am 28. Februar 2009 in die Gastgeberrolle und unterstützen Sie mit Ihren Freunden die MS-Forschung. Denn dann heißt es weltweit wieder "Im kleinen Kreis Großes bewirken, lokal handeln für eine globale Idee".

Hier lesen Sie mehr über weltweite GDP-Aktionen

 

Redaktion: DMSG, Bundesverband e.V. – 18. Juni 2008; aktualisiert am 26. Juni 2008 

 

Letzte Änderung: 09.12.2008

Artikel bewerten:

Artikel Top 20

Weitere Artikel zum Thema


Navigation Inhaltsboxen

Welt MS Tag 2014 Welt MS Tag 2014

Anerkanntes MS-Zentrum

Online-Bildergalerie

MS-Weltkongress 2013Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Besuchen Sie unsere Bildergalerie!

Logo MS-Helpline Logo HON-Code Logo DZI-Spendensiegel Logo DQS-Zertifikat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über DMSG Bundesverband e.V. und sein/ihr Internet-Angebot: www.dmsg.de

www.dmsg.de erfüllt die afgis-Transparenz-kriterien für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Eine W3 WERK Produktion © DMSG 2014. Alle Rechte vorbehalten Impressum