Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e. V (DMSG)


Suche

Artikel MS FAQ MS Lexikon

Hauptnavigation 3.Ebene


Inhaltsbereich

Qualität in der Arbeit


DMSG-Bundesverband nach DIN ISO zertifiziert

Von der DQS (Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen) wurde bestätigt: die Arbeit des DMSG Bundesverbandes und sein Qualitätsmanagementsystem entsprechen den Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2000! Die Qualität der Dienstleistung ist nunmehr auch amtlich besiegelt.

Dieser Bestätigung voraus gegangen waren zwei Tage höchster Anspannung, als nämlich Ende November 2005 die DQS-GmbH die Arbeit der Mitarbeiterinnen des Bundesverbandes in einem Audit auf den Prüfstein stellte und das Qualitätsmanagementsystem penibel in Augenschein nahm. Diese Prüfung auf Herz und Nieren brachte es an den Tag, die Bundesgeschäftsstelle ist absolut zertifikatstauglich. Die Auditorin der DQS war mehr als zufrieden und bescheinigte den Mitarbeiterinnen ein sehr hohes Maß an Effektivität und eine besondere Identifikation mit großem Engagement für die Anliegen der MS-Erkrankten.

Bereits 2003 wurde in der Bundesgeschäftsstelle damit begonnen, ein Qualitätsmanagementsystem (QM-System) aufzubauen, um die qualitativ hochwertige Arbeit zum Wohle der MS-Erkrankten in Deutschland zu standardisieren und fortlaufend zu verbessern. Dem Grundsatzprogramm entsprechend wurden hierzu die Kernaufgaben definiert, analysiert und in Prozessen so beschrieben, dass sie von allen Mitarbeiterinnen optimal durchgeführt werden können. Dabei unterliegen die Prozessabläufe einer ständigen Überprüfung durch interne und externe Prüfungen, zum einen um eine gleich bleibend hohe Qualität zu garantieren, zum anderen um sie wechselnden und wachsenden Anforderungen anzupassen.

Die Mitarbeiterinnen der Bundesgeschäftsstelle freuen sich über die Zertifizierung

 

Zu den nun zertifizierten Kernprozessen gehören die Interessenvertretung der MS-Erkrankten in Deutschland, die Beratung, die Erstellung von Informationsmaterialien, die Website und die Zeitschrift 'aktiv'. In ihrer Beurteilung stellte die Auditorin fest: „Das aufgebaute QM-System hat sich während der Stichproben im Audit als stabil etabliert erwiesen. Alle relevanten Prozesse sind von den Mitarbeitern durch umfangreiche Diskussions- und Klärungsprozesse identifiziert, verstanden und verinnerlicht worden. In der Systemdokumentation (QM-Handbuch) zeigte sich ebenso wie bei den befragten Mitarbeiterinnen eine Übereinstimmung von Leitbild, Leistungsdarstellung und gelebter Praxis. Es ist dem Bundesverband gelungen, ein formalismusfreies QMS zu entwickeln.“

Die Auditorin konstatierte in ihrem Bericht auch, dass „die Geschäftsleitung großen Wert auf die transparente Darstellung der relevanten Strukturen, Abläufe und Leistungsdarstellung legt. Über das QM-System kann so das Vertrauen in die von der DMSG erbrachten Leistungen gefördert werden und sowohl Kostenträgern als auch Sponsoren und nicht zuletzt Betroffenen verdeutlichen, dass mit den zur Verfügung gestellten Ressourcen verantwortungsvoll und im Sinne der MS-Patienten umgegangen wird.“

Unter anderem hebt die Auditorin auch besonders hervor: „Die strategischen Bewertungen und Einschätzungen hinsichtlich der Auswirkungen von gesetzlichen Veränderungen und die gleichzeitige Sparpolitik öffentlicher Kostenträger beinhalten immer wieder sowohl Planungsunsicherheiten für die DMSG als auch für alle Gruppen von Betroffenen. Dennoch ist es der Geschäftsführung gelungen, angemessene Antworten auf die quantitativen und qualitativen Bedürfnisse behinderter und von Behinderung bedrohter Menschen zu finden.“ Als Beispiele werden die Mitgliederbefragung zur Gesundheitsreform, das breite Informationsspektrum, etwa die kontinuierliche Weiterentwicklung der Website und die Konzeption und Herausgabe neuer Broschüren, die Entwicklung des Zertifikates „Anerkanntes MS-Zentrum“ sowie die Entwicklung von Leitlinien zur Immunmodulatorischen Stufentherapie und zur Symptomatischen Therapie genannt.

„Das Team der Bundesgeschäftsstelle ist stolz auf die Auszeichnung, die auch eine Anerkennung unserer Arbeit darstellt. Den jährlichen Überprüfungen unseres so erfolgreichen QM-Systems sehen wir mit großer Motivation entgegen, zumal ja auch unserem Fehlermanagement eine hohe Qualität bescheinigt wurde“, bewertet Bundesgeschäftsführerin Dorothea Pitschnau-Michel die Zertifizierung, deren Hauptziel die noch bessere Ausnutzung der finanziellen und personellen Ressourcen ist, um das bestmögliche Ergebnis für MS-Erkrankte und ihre Familien zu erreichen.

Quelle: 1.Quelle
Redaktion: DMSG, Bundesverband e.V. - 13. Januar 2006
 

Letzte Änderung: 28.10.2006

Artikel bewerten:

Artikel Top 20

Weitere Artikel zum Thema


Navigation Inhaltsboxen

Welt MS Tag 2014 Welt MS Tag 2014

Anerkanntes MS-Zentrum

Online-Bildergalerie

MS-Weltkongress 2013Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Besuchen Sie unsere Bildergalerie!

Logo MS-Helpline Logo HON-Code Logo DZI-Spendensiegel Logo DQS-Zertifikat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über DMSG Bundesverband e.V. und sein/ihr Internet-Angebot: www.dmsg.de

www.dmsg.de erfüllt die afgis-Transparenz-kriterien für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Eine W3 WERK Produktion © DMSG 2014. Alle Rechte vorbehalten Impressum