Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e. V (DMSG)


Suche

Artikel MS FAQ MS Lexikon

Hauptnavigation 3.Ebene


Inhaltsbereich

DMSG-Fachausbildung


DMSG-geprüfte "MS-Schwestern": Abschlusswochenende in Teupitz

Die DMSG, Bundesverband e.V. bietet nun schon seit dem Jahr 2007 eine industrieunabhängige Fachausbildung zur "MS-Schwester" an. Ziel ist eine weitere Verbesserung der Versorgung MS-Erkrankter in Deutschland. Nun wurde die vierte Ausbildungsstaffel erfolgreich abgeschlossen.

Am 06. März erhielten 15 Absolventinnen und Absolventen aus den Händen von Dr. med. Jürgen H. Faiss, Chefarzt im Asklepios Fachklinikum Teupitz, ihre Zertifikate.

Insgesamt erstreckt sich die Fachausbildung über vier Ausbildungswochenenden, die über rund 18 Monate verteilt sind. Dazwischen liegen zwei Praktika, jede Menge Selbststudium und die Erarbeitung einer Projektarbeit. An den Ausbildungswochenenden werden Fragen behandelt wie: Welche krankhaften Wirkmechanismen liegen der MS zu Grunde? Wie wird MS diagnostiziert? Welche Symptome treten bei einer MS auf und welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Wie gelingt Kommunikation und welche Besonderheiten muss ich im Umgang mit MS-Erkrankten berücksichtigen? Wie führe ich ein Injektionstraining durch? Welche Einrichtungen können bei sozialrechtlichen Fragestellungen weiter helfen? Was muss ich bei der Organisation einer Patientenveranstaltung bedenken?

Die 15 Teilnehmer/innen, allesamt Gesundheits- und Krankenpfleger/innen bzw. Medizinische Fachangestellte, die bereits langjährige Erfahrungen in der Neurologie gesammelt haben, mussten ihre neu erworbenen Kenntnisse durch Wissenstests, eine Projektarbeit und eine schriftliche Abschlussprüfung unter Beweis stellen und konnten nun die Ausbildung erfolgreich abschließen. Die Absolvent/innen sind sich einig: auf der Basis dieser umfangreichen und industrieunabhängigen Ausbildung kann die Betreuung von MS-Erkrankten weiter verbessert werden.

 

Die Ausbildung "MS-Therapiemanagement" im Asklepios Fachklinikum Teupitz erfolgreich beendet haben:

Inga Blase, Mittelweserkliniken GmbH, Nienburg
Kirsten Bugge, Medizinische Hochschule, Hannover
Birgit Decker, Sächsisches Krankenhaus Arnsdorf
Michaela Deutschmann, Isar-Amper-Klinikum, München Ost
Winfried Eichholz, St. Josef-Hospital, Bochum
Yvonne Grabowski, Medizinische Hochschule, Hannover
Manuela Hüttinger, Marianne-Strauss-Klinik, Berg-Kempfenhausen
Sylvia Käßner, Oberhavel-Kliniken Hennigsdorf GmbH
Sabine Kochanek, Alfried Krupp Krankenhaus, Essen
Christian Kornhaas, St. Joseph-Krankenhaus, Berlin
Gabriele Kouth, St. Josef-Hospital, Bochum
Franziska Lipske, Charité, NCRC, Berlin
Ruth Mauritz, SCHLEI-Klinikum, Schleswig, MLK
Silke Schmidt, LVR-Klinik, Bedburg-Hau
Ina Selka, Klinikum Lüdenscheid


Der DMSG-Bundesverband gratuliert den Absolventinnen und Absolventen und wünscht allen DMSG-geprüften "MS-Schwestern" weiterhin viel Erfolg bei ihrer wichtigen Arbeit.

Die nächsten Ausbildungssequenzen beginnen am 20. Mai 2011 in der Kamillus-Klinik Asbach und am 18. November 2011 am Neurologischen Rehabilitationszentrum Quellenhof in Bad Wildbad. Nähere Informationen erhalten Sie beim DMSG-Bundesverband oder unter www.dmsg.de im Bereich ‚Fortbildungen‘.

 

Redaktion: DMSG, Bundesverband e.V. - 08. März 2011

Letzte Änderung: 08.03.2011

Artikel bewerten:

Artikel Top 20

Weitere Artikel zum Thema


Navigation Inhaltsboxen

Welt MS Tag 2014 Welt MS Tag 2014

Anerkanntes MS-Zentrum

Online-Bildergalerie

MS-Weltkongress 2013Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Besuchen Sie unsere Bildergalerie!

Logo MS-Helpline Logo HON-Code Logo DZI-Spendensiegel Logo DQS-Zertifikat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über DMSG Bundesverband e.V. und sein/ihr Internet-Angebot: www.dmsg.de

www.dmsg.de erfüllt die afgis-Transparenz-kriterien für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Eine W3 WERK Produktion © DMSG 2014. Alle Rechte vorbehalten Impressum