Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e. V (DMSG)


Suche

Artikel MS FAQ MS Lexikon

Hauptnavigation 3.Ebene


Inhaltsbereich

Veranstaltungen/Tagungen


DMSG-Bundesverband würdigt ehrenamtliches Engagement beim Festakt 2009

Eines haben die 17 Menschen, die der Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft auf dem Festakt 2009 in den Mittelpunkt des Geschehens stellte, gemeinsam: Jeder einzelne von ihnen leistet seit vielen Jahren in beispielgebendem ehrenamtlichen Einsatz unendlich viel für MS-Erkrankte.

Festakt 2009Der 24. DMSG-Festakt fand zum 6. Male in der Glashalle des Internationalen Handelszentrums in Berlin statt. Staatsminister a. D. Gottfried Milde eröffnete als Vorsitzender des Bundesverbandes den Festakt und begrüßte die rund 160 Gäste, darunter den Schirmherrn des Bundesverbandes, Ministerpräsident Christian Wulff. Sein besonderer Gruß galt natürlich den Hauptpersonen des Abends, den diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträgern.  Festakt 2009Verliehen wurden der Käte Hammersen Preis, die Goldene Ehrennadel für internationale Zusammenarbeit, die Silbernen und Goldenen Ehrennadeln sowie zwei Pflegepreise. Die kurzfristige Absage von Moderator Frank Lehmann fing die Bundesgeschäftsführerin der DMSG, Dorothea Pitschnau-Michel, mit leichter Hand auf. Souverän führte sie durch den ersten Teil der Veranstaltung.

Käte Hammersen Preis

Mit dem Käte Hammersen Preis 2009 zeichnete Gottfried Milde zwei Persönlichkeiten aus, die sich mit vorbildlichem Engagement sowohl für MS-Erkrankte als auch für die Geschicke der DMSG eingesetzt haben: Harry Wermuth seit 1995 Vorsitzender des DMSG-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen und Oberfinanzpräsident a. D. Dr. Hans de la Motte von 1995 bis April 2009 Vorsitzender des DMSG-Landesverbandes Hamburg.

Festakt 2009, Käte Hammersen PreisIn seiner Laudatio für Harry Wermuth würdigte Gottfried Milde diesen als entschlossenen Kämpfer für die Rechte Behinderter, der nicht nur wichtige Impulse zu geben wusste, sondern auch für deren Umsetzung in die Praxis sorgte und stellte darüber hinaus fest: "Für die vielen DMSG-Ortsvereinigungen sind Sie ein Vorsitzender zum "Anfassen". Sie besuchen in nimmermüder Manier deren Veranstaltungen, haben stets ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte und sind sowohl für andere MS-Erkrankte als auch für die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter ein außerordentliches Vorbild. Sie verstehen zu überzeugen und andere zu motivieren, Ihrem Beispiel zu folgen."

Festakt 2009, Käte Hammersen Preis"Positiv denken und Ziel führend handeln, diese optimistische Lebensmaxime haben Sie vorgelebt und weitervermittelt und damit unzähligen MS-Erkrankten geholfen, besser mit den Folgen ihrer einschneidenden Erkrankung fertig zu werden, ihnen Kraft und Lebensmut gegeben", sagte Gottfried Milde in seiner Würdigung für Dr. Hans de la Motte und hob dessen überragende organisatorische Fähigkeiten, sein sachverständiges Know-how und seine Motivationskraft hervor: "Damit ist es Ihnen gelungen, auch viele andere davon zu überzeugen, dass es sich lohnt für wichtige Dinge einzutreten und dass dazu die Arbeit für und mit MS-Erkrankten gehört. Sie haben im besten Sinne des Wortes das Haus des DMSG-Landesverbandes Hamburg bestellt und zukunftsfähig gemacht".

Goldene Ehrennadel für internationale Zusammenarbeit

Festakt 2009, Preis internationale Zusammenarbeit"Es ist mir eine sehr große Ehre und Freude mit einer ganz besonderen Auszeichnung die Frau zu ehren, ohne deren herausragendes Engagement die MS-Welt viel ärmer wäre", so leitete Ministerpräsident Christian Wulff die Verleihung der Goldenen Ehrennadel für internationale Verdienste an Ursula Späth, seit 1982 Schirmherrin der AMSEL, ein. In seiner Laudatio skizzierte er den großartigen und nachhaltigen Einsatz Ursula Späths für MS-Erkrankte und ihre Angehörigen zunächst auf nationaler Ebene, um dann Ihre Leistungen im internationalen Zusammenhang zu würdigen: "Von 2003 bis November 2009 haben Sie die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft im Vorstand der MSIF vertreten. Kraftvoll, mutig und stets präsent engagierten Sie sich hier für eine bessere Versorgung und eine erhöhte Lebensqualität der 2,5 Millionen MS-Erkrankten weltweit. Im Rahmen Ihrer unermüdlichen Mitarbeit in diesem Gremium haben Sie sich für Forschungsprojekte und den internationalen Erfahrungsaustausch zur Umsetzung weltweiter Erkenntnisse über MS eingesetzt. Darüber hinaus kann sich auch die EMSP darauf verlassen, mit ihren Anliegen bei Ihnen stets auf offene Ohren zu stoßen. So haben Sie anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Ursula-Späth-Stiftung im kommenden Jahr 25.000 Euro für das Europäische Jugendtreffen MS-Erkrankter auf der EMSP-Konferenz im Mai 2010 in Stuttgart zur Verfügung gestellt. Sie haben Ihr Engagement für MS-Erkrankte zu einer Herzensangelegenheit gemacht. Ihr Wirken, getragen von Sachverstand, Disziplin, Ausdauer, Bescheidenheit und liebenwürdiger Ausstrahlung, hat MS-Erkrankten weltweit Ermutigung und Hoffnung gegeben".

Silberne und Goldene Ehrennadeln

Festakt 2009, silberne EhrennadelnMit der Ehrennadel des DMSG-Bundesverbandes in Silber wurden Anja Charafeldin (Bayern), Susanne Matter (Baden-Württemberg), Bianca Köller (Nordrhein- Westfalen) und Lutz Tabert (Niedersachsen) für ihr seit Jahren währendes soziales Engagement ausgezeichnet. In seinen Laudationes hob Schirmherr Wulff jeweils den selbstlosen Einsatz des Einzelnen für andere hervor. Zu den diesjährigen Silbernadelträgern gehört auch Uwe Stommel (Nordrhein-Westfalen), der jedoch in Berlin leider nicht anwesend sein konnte.

Festakt 2009, goldene EhrennadelnDie Ehrennadel des DMSG-Bundesverbandes in Gold erhielten Sabine Boretzki (Schleswig-Holstein), Inge Bussmann (Nordrhein-Westfalen), Rosita Dräger (Brandenburg), Friedel Ertel (Bayern), Hermann Möllmann (Nordrhein-Westfalen), Jurita Hohmann (Hessen), Eberhard Pester (Sachsen) und Dietmar Lieb (Baden-Württemberg) für ihr seit Jahrzehnten währendes Engagement in der DMSG. Laudator Wulff skizzierte für jeden Geehrten dessen hohe persönliche Leistung und das beispielhafte Eintreten für MS-Erkrankte und ihre Angehörigen.

Pflegepreise

Festakt 2009, PflegepreisBereits zum 9. Mal stiftete Merck Serono zwei Pflegepreise, um in der Pflege tätige Angehörige für ihr großartiges Engagement zu ehren. Dr. Peter Blees zeichnete Claudia Klinger (Brandenburg), die seit 10 Jahren ihren Mann Bernhard liebevoll und fürsorglich betreut, ihm Mut und Zuversicht gibt, mit dem DMSG-Pflegepreis 2009 aus. Der 2. Pflegepreis wurde posthum an Dorothea Pahl verliehen, die am 14. Oktober 2009 leider verstorben ist. Dorothea Pahl hat 24 Jahre lang ihren schwerst an MS erkrankten Sohn Rüdiger umsorgt und ihm das Leben trotz aller Einschränkungen so lebenswert wie möglich gemacht. Anstelle ihrer Mutter nahm Monika Haalck die Auszeichnung entgegen. In seinen Laudationes zollte Dr. Blees Claudia Klinger und Dorothea Pahl Respekt und Anerkennung für ihr selbstloses Tun.

Musikalisch wurde der Festakt 2009 am Flügel von Tina Häussermann begleitet. Mal ein wenig besinnlich, mal ausgesprochen schwungvoll entführte die junge Pianistin die Festgäste in die Welt der Töne.

Festakt 2009, KünstlerprogrammIm zweiten Teil der Veranstaltung geriet das festliche Abendessen fast zur Nebensache, denn jeweils nach Vorspeise, Hauptgericht und Dessert nahm ein Showprogramm seinen Lauf, das es in sich hatte und die Lebensgeister weckte. Prof. Gerdi Sobek-Beutter, emeritierte Professorin an der Staatlichen Hochschule fürFestakt 2009, Künstlerprogramm Musik und Darstellende Kunst, moderierte temperamentvoll, charmant und professionell drei künstlerische Einlagen, die das Publikum mit begeistertem Applaus honorierte. Das Duo "Zu Zweit", Tina Häussermann und Fabian Schläper, eroberte die Gäste mit witzig-frechen Chansons, kleinen, spritzig erzählten Geschichten und sorgte rundherum für gute Laune.
Festakt 2009, KünstlerprogrammAls Mentalmagier und Gehirnakrobat zog "The Enterbrainer" Andy Häussler die Gäste in seinen Bann. Er verblüffte nicht nur durch unglaubliche Rechenkünste, sondern gab dem staunenden Publikum Kostproben seiner übersinnlichen Fähigkeiten, an deren Lösung viele Festgäste wohl bis heute noch immer rätseln werden.

Weitere Bilder finden Sie auf unserer Website in der Bildergalerie.


 

Redaktion: DMSG, Bundesverband e.V. - 10. November 2009

Letzte Änderung: 10.11.2009

Artikel bewerten:

Artikel Top 20

Weitere Artikel zum Thema


Navigation Inhaltsboxen

Welt MS Tag 2014 Welt MS Tag 2014

Anerkanntes MS-Zentrum

Online-Bildergalerie

MS-Weltkongress 2013Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Besuchen Sie unsere Bildergalerie!

Logo MS-Helpline Logo HON-Code Logo DZI-Spendensiegel Logo DQS-Zertifikat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über DMSG Bundesverband e.V. und sein/ihr Internet-Angebot: www.dmsg.de

www.dmsg.de erfüllt die afgis-Transparenz-kriterien für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Eine W3 WERK Produktion © DMSG 2014. Alle Rechte vorbehalten Impressum