DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Fragen und Antworten Arzt-Sprechstunden

Fragen und Antworten aus den Arzt-Sprechstunden auf MS Connect

Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. bietet seit dem 25. März 2020 auf der Kennenlern-Plattform MS Connect Arzt-Sprechstunden zum Thema "Corona-Virus und MS" an.

Bisher standen die Vorsitzende des DMSG-Bundesverbandes Prof. Dr. Judith Haas, der Vorsitzende des Ärztlichen Beirates des DMSG-Bundesverbandes Prof. Dr. med. Ralf Gold, Prof. Dr. med. Mathias Mäurer, Prof. Dr. med. Christoph Heesen, Priv. Doz. Dr. med. Andreas Steinbrecher, Prof. Dr. med. Fedor Heidenreich, Prof. Dr. med. Hayrettin Tumani, Prof. Dr. med. Thomas Henze, Prof. Dr. med. Lutz Harms, Prof. Dr. med. Michael Haupts und Dr. med. Reinhardt Dachsel als medizinische MS-Experten Rede und Antwort.

Sie haben die bisherigen Sprechstunden verpasst? Kein Problem. Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Fragen und die zugehörigen Antworten der Ärzte aus diesen Sprechstunden. 

Aus Gründen des Datenschutzes wurden Kürzungen vorgenommen.

Hier finden Sie die Fragen und Antworten zu
Allgemeinem
Schubtherapie bzw. Cortison-Stoßtherapie
Alemtuzumab
Cladribin
Dimethylfumarat
Fingolimod
Glatirameracetat
Interferon beta
Mitoxantron
Natalizumab
Ocrelizumab
Rituximab
Teriflunomid
Sonstige Therapien

Aufgrund der positiven Resonanz werden die Arzt-Sprechstunden fortgesetzt. Die Termine finden Sie auf www.dmsg.de oder melden Sie sich direkt bei www.msconnect.de an. Nach Ihrer Registrierung auf MS Connect können Sie sofort an den Sprechstunden teilnehmen. 

Sobald die Reihe der Arzt-Sprechstunden, in der Sie Ihre individuellen Fragen stellen können, fortgesetzt wird, erfahren Sie es an dieser Stelle. Bis zur nächsten Arzt-Sprechstunde können Sie Ihre Fragen jederzeit per E-Mail an dmsg@dmsg.de richten.

Wir danken allen Fragenden für ihr Interesse und den MS-Experten für ihre Bereitschaft, die Fragen zu beantworten.

Letzte Aktualisierung: 15.09.2020 13:36