DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

DMS-Stiftung

Die DMS-Stiftung: Forschung fördern – Erkrankten helfen

Die DMS-Stiftung wurde ins Leben gerufen, um die Erforschung der Multiplen Sklerose zu sichern, neue Behandlungsansätze zu ermöglichen und MS-Erkrankten in Not zu helfen. Dies geschieht seit der Stiftungsgründung 1990 zusammen mit dem DMSG-Bundesverband e.V., den 16 Landesverbänden und den auf all diesen Ebenen tätigen Gremien aus Forschenden, Ärzten und MS-Erkrankten und dem von der DMS-Stiftung ins Leben gerufene MS Register (www.ms-register.de

Vorstand

Sigrid Matern-Rehm (Vorsitzende)
Herbert Temmes (Stellvertretung)
Dr. Towa-Christina von Bismark (Vorstandsmitglied)

Forschung und Wissenschaft

Die DMS-Stiftung hat es sich zu einer wesentlichen Aufgabe gemacht, die Forschung auf dem Gebiet der MS nachhaltig zu fördern und finanziell zu unterstützen.

Folgende Bereiche stehen hier im Vordergrund: 

  • Sicherung der Datenbasis für valide Forschungsansätze
  • Fragestellungen zum klinischen Verlauf der MS
  • Klinische Forschung zu rehabilitativen und psychosozialen Behandlungskonzepten.

Direkte Hilfe für MS-Erkrankte: Fraemke- und Nothilfefonds

Die Stiftung hilft MS-Erkrankten und deren Angehörigen, wenn sie aus krankheitsbedingten Gründen in eine finanzielle Notlage geraten sind. Beispielsweise finanziert sie erforderliche Rehabilitations- und Erholungsmaßnahmen.

Anträge können über die DMSG-Landesverbände gestellt werden. Die DMS-Stiftung unterstützt insgesamt die Arbeit der DMSG und ihrer Landesverbände, indem sie die Betreuungsangebote und die gesundheitliche Fürsorge MS-Erkrankter verbessert und die Fortbildung für ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter fördert.

Unseren Flyer "Wer wir sind, was wir tun" mit allen wichtigen Daten finden Sie hier.

Was Ihnen wichtig ist – in sicheren Händen

Sie erwägen ein Engagement in Form einer Erbschaft oder einer mit Ihrem Namen verbundenen Zustiftung und wünschen sich ein vertrauensvolles und unverbindliches Gespräch?

Hierzu steht Ihnen Herbert Temmes von der DMS-Stiftung per E-Mail an temmes@dms-stiftung.de oder telefonisch unter 0511 / 96834-0 unter Wahrung der Vertraulichkeit zur Verfügung.

Gerne senden wir Ihnen unsere Erbschaftsbroschüre zu, in der Sie Informationen zum Thema "Erben und Vererben" und über unsere Arbeit erhalten können.
Unseren Hinweisflyer mit einem Anforderungselement für die Broschüre finden Sie hier

 

 

Kontakt zur Stiftung

DMS-Stiftung
Krausenstr. 50
30171 Hannover

Telefon: 0511 9 68 34-0
Telefax: 0511 9 68 34-50
E-Mail: infodms-stiftungde 

Spendenkonto DMS-Stiftung:
Sparkasse Hannover
IBAN: DE38 2505 0180 0042 0042 00
BIC: SPKH DE2H XXX

Letzte Aktualisierung: 24.11.2020 15:31