DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

MS von A-Z Übersicht

Lexikon

Überlaufblase
(auch unter dem Begriff Überlaufinkontinenz bekannt); unwillkürlicher Harnverlust (siehe auch: Inkontinenz), bei dem der Blasendruck den Druck der Muskulatur, die die Harnröhre normalerweise verschließt übersteigt. Dadurch kommt es zum ...
ubiquitär
überall vorhanden.
Uhthoff-Syndrom (-phänomen)
Uhthoff-Syndrom (-phänomen):Bei Patienten mit Multipler Sklerose auftretende Verschlechterung neurologischer Symptome oder der allgemeinen Leistungsfähigkeit im Rahmen erhöhter Umgebungs- oder Körpertemperatur (Fieber), die im extremen Fall zur ...
Unterberger-Tretversuch
Ein neurologischer Test, der Prüfung der Koordination und des Gleichgewichtes dient. Der Patient tritt dabei mit geschlossenen Augen 1 Minute lang auf der Stelle. Eventuelle Richtungsabweichungen werden bewertet.
Urge-Inkontinenz (englisch Urge = innerer Drang)
Urge-Inkontinenz (englisch Urge = innerer Drang): Dranginkontinenz (s.).
Urinkultur
Untersuchung des Urins auf Krankheitserreger durch Anzüchtung.
Urologie
medizinisches Fachgebiet, das sich mit den Störungen der Harnwege befaßt.
Uvea
mittlere Augenhaut, bestehend aus: Regenbogenhaut des Auges (Iris), Strahlenkörper (Corpus ciliare) und Aderhaut (Choroidea).
Uveitis
Entzündung der Uvea (s.).
Letzte Aktualisierung: 15.11.2017 17:33