DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

MS von A-Z Übersicht

Lexikon

Weiße Substanz
Bestandteil des Zentralnervensystems; besteht aus markhaltigen Nervenfasern, die aufgrund des Fettgehaltes weiß erscheinen. Gegenteil: graue Substanz
Wernicke-Mann-Gangbild
eine bestimmte Haltung gelähmter Extremitäten bei Halbseitenlähmung; in der Regel wird der Arm in Beugestellung des Unterarms, der Hand und der Finger an den Körper gepresst: das Knie ist gestreckt und wird beim Laufen seitlich halbkreisförmig ...
Wirbelsäule
der von der Gesamtheit der Wirbelkörper gebildete zentrale Teil des Körperskeletts (Achsenskelett). cervical: den Halsteil betreffend, sieben Wirbel. thoracal: den Brustteil betreffend, zwölf Wirbel. lumbal: den Lendenteil betreffend, fünf Wirbel. ...
Xanthochromie
Gelbfärbung des Nervenwassers (Liquors). Folge von Blutungen in den Liquorraum aus verschiedenen Ursachen und nachfolgendem Zerfall des Farbstoffes der roten Blutkörperchen.
Zentrales Skotom
s. Skotom.
Zentralnervensystem
(ZNS). Gehirn und Rückenmark als das der Reizverarbeitung und -beantwortung sowie der Bewusstseinsbildung und den Denkprozessen (Gehirn) dienendes Integrationszentrum des Nervensystems.
Zervix
Hals, Nacken (zervikal = den Hals- bzw. Nackenbereich betreffend)
Zyanose
Blausucht, bläuliche Verfärbung der Haut und der Schleimhäute bei venöser Stauung oder mangelhafter Sauerstoffbeladung des Blutes.
Zystitis
s. Cystitis
Zystogramm
Kontrastdarstellung der Harnblase.
Zystokopie
Blasenspiegelung durch Einführung eines optischen Instrumentes in die Harnblase, um diese von innen betrachten zu können
Zytostatika
Medikamente, die Immunreaktion hemmen und in der Krebsbehandlung bekannt sind.
Letzte Aktualisierung: 15.11.2017 17:33