Jugend und Multiple Sklerose (MS)

Inhaltsbereich

Deine Geschichte

Hier findet Ihr Eure Geschichten, die Ihr uns zugesandt habt.

Du möchtest auch Deine Geschichte erzählen? Dann schreibe uns

N.

23.12.2013, 20:37

Hallo Ihr Lieben,

Ich heiße Nadja und bin 26 Jahre alt.
Meinen ersten Schub hab ich Anfang (Januar`13) diesen Jahres bekommen.
Ich war erstmal wahnsinnig müde und hab erstmal 15 Stunden durchgeschlafen als ich dann wach wurde hatte ich Schwindel und starke Kopfschmerzen, hab mir dabei natürlich nix schlimmes gedacht, Kopfschmerzen hat man ja schliesslich ab und zu...naja auf den Weg zu Arbeit dann hab ich gemerkt das die Feinmotorik auf der rechten Seite eingeschränkt ist....die Bewegungen waren nicht fliessend. Nachher merkte ich es auch an meiner Handschrift.
Ich hatte Angst das mit mir i-etwas nicht stimmt, dann bin ich zum Arzt...wurde dann weitergeschickt an einen Neurologen (wegen der Symptomatik). Es wurde Zeitnah ein MRT des Kopfes gemacht und da wurde schon ein Herd im Kleinhirn gesehen.
Naja darauf folgten Krankenhausaufenhalte mit Liquor-Punktion und weiteren Neurologischen Diagnostiken aber die Diagnose\"MS\" wollte keiner der Ärzte aussprechen.
Nach 2 Monaten ist dann ein Kontroll MRT gelaufen und man sah das es noch ein Herd dazu gekommen sei.
Ich habe mir eine super Neurologin gesucht und gefunden :) (das ist super wichtig und macht auch viel wenn man eine gute Ärzte an seiner Seite hat) wir haben uns überlegt welche Basistherapie für mich in Frage kommt. Bin mom. mit Copaxone eingestellt und komme damit sehr gut zurecht...hatte bis heute auch keine Beschwerden und keinen neuen Schub.
Hab mich mitlerweille mit der Erkrankung abgefunden, akzeptiere so wie das ist..mein einziger Wunsch ist nur das ich Glück habe und die Krankheit bei mir posetiv verläuft...mehr wünsche ich mir nicht.
Bin Krankenschwester von Beruf und das noch dazu auf einer Neurologischen Station, hab somit täglich mit Patienten zutun die auch an MS erkrankt sind und viele junge Patienten die neu an MS erkranken. Will euch eigtl. nur Mut machen und sagen das man an sich glauben muss.

:) Frohe Weihnachten euch allen
W3 WERK Internetagentur Stuttgart © 2019 Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e. V. Impressum