Jugend und Multiple Sklerose (MS)

Inhaltsbereich

Deine Geschichte

Hier findet Ihr Eure Geschichten, die Ihr uns zugesandt habt.

Du möchtest auch Deine Geschichte erzählen? Dann schreibe uns

Chani

12.05.2014, 18:18

Seit Wochen lief ich mit einer Einschränkung meiner Sehstärke rum. Ich sah vieles nur noch verschwommen und hatte Schmerzen im linken Auge. Mein Augenarzt meinte, es sei eine Sehnerventzündung. Am Abend fragte ich eine Freundin, die zu dieser Zeit in einer Augenklinik arbeitete, nach den Ursachen für eine Sehnerventzündung. Sie meinte, dass 80% der Betroffenen an MS leiden. Ab da an sah ich nur noch den Rollstuhl vor Augen. Klar ist die Medizin sehr weit fortgeschritten, aber das war mir in diesen Moment nicht ganz bewusst.
Am nächsten Tag hieß es dann: \"Ab zur Augenklinik\", wo ich für 3 Tage mit Cortison behandelt wurde. Nach dem Krankenhausaufenthalt, wurde ich zum Neurologen überwiesen. Nach einer Lumbalpunktion war es dann klar: Ich hatte MS. Innerhalb sechs Monate hatte ich vier Schübe.
Inzwischen werde ich mit BG12 behandelt. Davor hab ich mir Copaxone gespritzt.
W3 WERK Internetagentur Stuttgart © 2019 Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e. V. Impressum