Jugend und Multiple Sklerose (MS)

Inhaltsbereich

Deine Geschichte

Hier findet Ihr Eure Geschichten, die Ihr uns zugesandt habt.

Du möchtest auch Deine Geschichte erzählen? Dann schreibe uns

(Annika)

04.05.2015, 13:29

Ich hatte einen sehr heftigen Schub, lag über zwei Wochen im Krankenhaus.. Für mich und meine Familie war es der Horror. Da ich minderjährig bin habe ich kaum Auswahl an Medikamenten, ich habe 4 Monate Rebif gehabt, jetzt ist ein Wechsel nötig da ich Nebenwirkungen habe.

Bei mir war das Auge betroffen, ich dachte mir erst nix dabei bis eine Stunde später es so heftig wurde das ich mich aus der Schule hab holen lassen.. Nachdem ich dann 5 Stunden im Wartezimmer saß und kaum was sehen konnte auf der linken Seite sagte man mir ich soll sofort ins Krankenhaus, noch am selben Abend kam ich ins MRT, mein Kopf war voll von Herden.. Für mich brach eine Welt zusammen als es dann endgültig war.. Es ist im Mai 6 Monate erst her und seitdem ist nix mehr wie es war, bei mir ist alles in sich hinein gefallen, in der ersten Zeit mauerte ich mich zurück.. Aus Angst ausgegrenzt zu werden.. Weil die meisten einfach ein falsches Bild von der Erkrankung haben.
Doch wenn eins für mich feststeht: Ich stehe zu dieser Krankheit & was mich nicht umbringt macht mich nur noch stärker.
W3 WERK Internetagentur Stuttgart © 2019 Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e. V. Impressum