Jugend und Multiple Sklerose (MS)

Inhaltsbereich

DMSG - Gemeinsam stark

Was kann die DMSG für Dich tun? Von der Broschüre bis zur Beratung: Wer fachkundige Hilfe und Informationen zum Thema Multiple Sklerose sucht, ist bei der DMSG an der richtigen Adresse. Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der MS-Erkrankte und ihre Familien in allen Lebenslagen unterstützt und ihre Interessen auch in der Politik vertritt.

Gemeinsam geht alles besserDie DMSG ist ist eine starke Gemeinschaft von MS-Erkrankten, ihren Angehörigen und vielen ehrenamtlichen Helfern und hauptberuflichen Mitarbeitern. Wir helfen MS-Erkrankten und ihren Angehörigen und stehen auch Dir mit Rat und Tat zur Seite. Rund 920 Kontakt- und Selbsthilfegruppen sind in ganz Deutschland die Ansprechpartner - auch in Deiner Nähe. Oftmals gibt es eigene Gruppen speziell für junge Leute. Sie bieten Erfahrungsaustausch, spenden Trost, beraten beim Umgang mit Behörden und helfen in vielen Situationen.
Ein starkes Team. Mach doch mit!

Die MS-Experten der DMSG: der Ärztliche Beirat
Renommierte Mediziner unterstützen die Arbeit der DMSG auf Bundes- und Landesebene im Ärztlichen Beirat. Seine Mitglieder sind national und international anerkannte MS-Experten aus Klinik, Forschung und Praxis. Durch diesen engen Draht zu den medizinischen Fachleuten kann Dich die DMSG immer mit aktuellen Nachrichten und Hinweisen zu neuen Therapien und Forschungsergebnissen versorgen. Mehr

Dein Sprachrohr: der Bundesbeirat MS-Erkrankter
Zu den wichtigen Gremien des DMSG-Bundesverbandes gehört der Bundesbeirat MS-Erkrankter. Seine 16 Mitglieder sind selbst alle an MS erkrankt und wissen daher sehr genau, wo "der Schuh drückt". Durch ihre eigenen Erfahrungen mit der Krankheit und dem Leben mit MS geben sie wichtige, praxisnahe Impulse für die Arbeit des DMSG-Bundesverbandes.Mehr

MS-Register für Deutschland
Rund 200.000 MS-Erkrankte leben nach neuen Zahlen des Bundesversicherungsamtes in Deutschland.
Der DMSG-Bundesverband sammelt in einem Projekt der MS Forschungs- und Projektentwicklungs-gGmbH verlässliche Daten rund um die Multiple Sklerose.
In Verbindung mit dem DMSG-Zertifikat "Anerkanntes MS-Zentrum" bzw. "Regionales MS-Zentrum" dokumentieren mittlerweile über 143 Zentren mehr als 90.000 von mehr als 34.000 Patienten für das MS-Register. 14,4% der darin erfassten Menschen mit MS haben die Diagnose im Alter von bis zu 22 Jahren erhalten, etwa 1,1% sind im Alter von unter 16 Jahren an MS erkrankt und 2,4% waren jünger als 17 Jahre als sie von ihrer MS erfuhren. (Stand 21.01.2013). Mehr

MS ist unheilbar: Das muss nicht so bleiben

Die Förderung der Forschung zu den Ursachen und der wirksamen Bekämpfung von MS ist eines der wichtigsten Anliegen der DMSG, um Schritt für Schritt dem Ziel näher zu kommen - eine Welt ohne MS.

Immer auf dem Laufenden
Die DMSG bietet Bücher und Broschüren zu Themen rund um MS, einen monatlichen Newsletter und die vierteljährlich erscheinende Zeitschrift 'aktiv' mit aktuellen Informationen

MS-helplineWir lassen Dich nicht alleine
Die MS-Helpline der DMSG 
Du brauchst schnell fachkundigen Rat? Über die Telefonnummer 01805-777007 wirst Du automatisch mit der DMSG-Beratungsstelle in Deinem Bundesland verbunden. (Kosten: 14 Cent pro Minute vom Festnetz der T-Com.)

Direkte Hilfe in Notlagen 
Die DMS-Stiftung hilft MS-Erkrankten, wenn sie aus krankheitsbedingten Gründen in finanzielle Notlagen geraten. Zum Beispiel finanziert die DMS-Stiftung in Notfällen erforderliche Rehabilitations- und Erholungsmaßnahmen. Anträge können nur über die DMSG Landesverbände gestellt werden. Mehr

zur Übersicht

W3 WERK Internetagentur Stuttgart © 2017 Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e. V. Impressum