DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

DMSG ExpertenforenNeues aus der MS-Therapieforschung · Andere Interferon Darreichungsform



Hinweis: Diese Diskussion wurde geschlossen. Auf Beiträge kann nicht mehr geantwortet werden.

Verfasser Beitrag
(Heike) 03.02.2003, 16:41
Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Rieckmanns,

wissen Sie, wie es bei der Forschung hinsichtlich anderer Darreichungsformen als s.c. oder i.m. spritzen aussieht?

Soweit ich weiß, waren Studien zu oralen Darreichungen leider negativ. Gibt es irgendwelche Informationen, ob andere Einbringungsformen wie z.B. Nasenspray, Augentropfen oder Druckluftinjektionen​ in nächster Zeit zu erwarten sind?

Gerade letzteres wäre - wenn schon Injektion - eine sehr große Erleichterung für alle Betroffenen.

Herzlichen Dank im voraus,

Heike
Experte P. Rieckmann 04.02.2003, 22:33
Ihre Frage ist brennnend aktuell und weiterhin Gegenstand der Bemühungen aller Hersteller von Beta-Interferonpräpa​raten. Die orale Gabe war leider nicht effektiv. Mit der nasalen Applikation läuft derzeit noch eine Untersuchung (bis Ende 2003). Druckluftinjektionen​ und Pflasterapplikatione​n sind ebenfalls in der Entwicklung, aber nach meiner noch nicht zulassungsreif.
(Heike) 05.02.2003, 13:30
Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Rieckmanns,

vielen Dank für Ihre Antwort. Wissen Sie zufällig in diesem Zusammenhang, wie der derzeitige Erfolg bei der nasalen Applikation ist, bzw. in welchem Stadium der klinischen Forschung sich die Druckluftinjektion und Pflasterinjektion befinden?

Es wäre schön, wenn sich so zumindest ein ungefährer Zulassungszeitpunkt nennen lassen würde.

Besten Dank,

Heike
Experte P. rieckmann 05.02.2003, 23:08
Diese Untersuchungen sind alle noch sehr präliminär und an Zulassungen ist natürlich nur dann zu denken, wenn die entsprechenden Studien auch wirklich positiv verlaufen. Ich denke, in den nächsten beiden Jahren wird sich an der derzeitigen Situation noch nicht viel ändern