DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

DMSG ExpertenforenNeues aus der MS-Therapieforschung · Neue Therapiemöglichkeiten



Hinweis: Diese Diskussion wurde geschlossen. Auf Beiträge kann nicht mehr geantwortet werden.

Verfasser Beitrag
(Brigitte) 05.02.2003, 10:16
Sehr geehrter Herr Prof. Rieckmann,

da das Forum ja "Neues aus der MS-Therapieforschung​" heisst, würden mich die evtl. neuen Therapiemöglichkeite​n sehr interessieren. Ich habe die sek. chronisch-progredien​te Form der MS und spritze seit zwei Jahren Beferferon.
Könnnen Sie mir Neues sagen?
Vielen Dank
Experte P. Rieckmann 05.02.2003, 23:18
Derzeit sind für die bei Ihnen vorliegende Form der MS bei entsprechender Krankheitsaktivität neben Betaferon noch Rebif und seit kurzem auch Mitoxantron (Ralenova) zugelassen. Alle genannten Präparate wirken vorrangig auf die entzündlichen Aspekte der Erkrankung. Derzeit wird in der Forschung sehr intensiv daran gearbeitet, Substanzen zu entwicklen, die direkt den Myelinabbau und den Axonuntergang bremsen können. Erst Studien hierzu werden aufgelegt. Ob die derzeit in der Diskussion befindlichen Statine auch einen Beitrag leisten können, bleibt abzuwarten.