DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

DMSG ExpertenforenNeues aus der MS-Therapieforschung · MS durch Impfung



Hinweis: Diese Diskussion wurde geschlossen. Auf Beiträge kann nicht mehr geantwortet werden.

Verfasser Beitrag
(M.) 06.02.2003, 10:36
Meine Frau hat Multiples Sklerose. Sie hatte im Jugendalter starkes Drüsenfieber. 1998 bekam meine Frau eine Hepatits B Impfung. 1999 klagte sie über
Taubheitsgefühle in den Händen. Anfang 2001 stellt
man bei ihr MS fest. Kann die Hepatitis B Impfung
MS auslösen?
Experte P. Rieckmann 06.02.2003, 22:17
Es ist viel über mögliche Zusammenhänge von Impfungen und MS geschrieben worden aber es gibt nur wenige Studien, die eine klare Aussage hierzu geben. Für die Hepatitis-Impfung wurde nun in 3 großen Untersuchungen belegt, daß kein signifikant erhöhtes Risiko nach einer solchen Impfung besteht, an MS zu erkranken. Ähnliche Untersuchungen wurden auch für die Grippeschutz-Impfung​ und Tetanus-Impfung publiziert. Auch hier weiß man mittlerweile, daß das Risiko an MS zu erkranken oder einen Schub zu bekommen durch die Impfung eben nicht erhöht ist.
(M.) 07.02.2003, 08:27
Ich danke Ihne für die Antwort. Können Sie mir
sagen, wo diese 3 Untersuchungen publiziert wurden?
(Birgit) 07.02.2003, 18:51
Ich habe eine Woche nach einer Zeckenimpfung meinen ersten Schub gehabt. Mittlerweile kenne ich noch 2 andere MSler, die nach einer Zeckenimpfung den ersten Schub bekamen. Wir alle 3 klagen vorm Sozialgericht. Allerdings ziemlich hoffnungslos.
(Karla) 08.02.2003, 10:58
Ich hatte zwei Wochen nach dem ersten Kuß meines Mannes meinen ersten Schub. Ist er nun eine Zecke oder was?!?

Bitte meinen schwarzen Humor nicht übel nehmen, aber ich glaube nicht, daß sich aufgrund drei Betroffener mit gleicher Symptomatik ein Zusammenhang herleiten läßt. Sondern hier wirklich nur ein Zufall besteht - insbesondere da ja bei einer Krankheit wie MS, die ein langsam fortschreitender entzündlicher Prozess ist, nicht unmittelbar von Ursache und Wirkung ausgegangen werden kann.

Denke auch, daß aufgrund der noch unklaren Herkunft der MS es immer wieder Spekulationen um deren Verursachung geben wird. Siehe ja auch Amalgan, Lösungsmittel, Vogelhaltung, Helfer-Syndrom usw.... Die Liste liese sich hier noch beliebig lange fortführen - aber ich glaube nicht, daß dies Zielführend ist - insbesondere für mich persönlich, da ich mit keinem der beschriebenen "Auslöser" bisher in Kontakt gekommen bin :o)

Also nix für ungut und liebe Grüße,

Karla

PS: mir fällt es auch oft sehr schwer einfach zu akzeptieren, daß ausgerechnet ich MS habe, ohne einen Grund dafür zu wissen. Wenn ich's wüßte, dann könnte ich meine Hilflosigkeit wenigstens in zielgerichtete Wut verwandeln und andere vielleicht davor bewahren.....
(Birgit) 08.02.2003, 11:41
Ich hatte zwei Wochen nach dem ersten Kuß meines Mannes meinen ersten Schub. Ist er nun eine Zecke oder was?!?

Hallo Karla,
hast du deinen Mann geküsst, um Antikörper gegen ihn zu bilden?
Eine Impfung ist ein Eingriff ins Immunsystem! Wenn es nicht eine Aktivierung des Immunsystems wäre, würde man es ja lassen!
Das ist schon mal ein Unterschied zu einem Kuss deines Mannes oder?
(Karla) 08.02.2003, 12:46
Hallo Karla,

ich weiß schon, daß eine Impfung ein klitzekleiner Unterschied zu einem Kuß ist....

Huiuiui, das sollte eigentlich ein kleiner Scherz sein um die ganze Diskussion ein wenig aufzulockern. Aber ich habe mal wieder vergessen, wie humorlos doch viele meiner Leidensgenossen sind :-(

Und bzgl. zur Sache habe ich mich wohl hinreichend in meinem vorhergehenden Beitrage geäußert.

Karla
(Karla) 08.02.2003, 12:47
Ähhh, meinte "Hallo Birgit" - wollte eigentlich kein Selbstgespräch führen :o)
Experte P. Rieckmann 08.02.2003, 21:00
Die genannten Untersuchungen wurden im New England Journal of Medicine und in Nature Med. publiziert. Eine gute, evidenzbasierte Zusammenfassung zu diesem Thema finden Sie unter:
4:
Rutschmann OT, McCrory DC, Matchar DB. Immunization and MS: a summary of published evidence and recommendations. Neurology. 2002 Dec 24;59(12):1837-43.
Eine deutschsprachige Zusammenfassung für DMSG aktiv ist in Vorbereitung