DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

DMSG ExpertenforenNeues aus der MS-Therapieforschung · Primär progressive MS



Hinweis: Diese Diskussion wurde geschlossen. Auf Beiträge kann nicht mehr geantwortet werden.

Verfasser Beitrag
(Anna) 06.02.2003, 13:42
Hallo, Herr Prof. Rieckmann,

mein Vater hat die Primär progressive Form - es geht íhm immer schlechter. Gibt es was neues in der Erforschung von Medikamenten (oder anderen Behandlungen), die bei der Primären Form helfen? Es wäre soo nötig

Gruß Anna
Experte P. Rieckmann 06.02.2003, 23:04
Ich stimme Ihnen vollkommen zu, daß wir dringend Medikamente brauchen, die auch den Verlauf der primär progredienten MS beeinflussen können. Leider ist hier nichts gut evaluiert. Bei einigen Patienten können 1/4 jährliche Kortisonstoßtherapie​n Hilfe bringen. Untersuchungen mit den Beta-Interferonen haben noch keine wirklich überzeugenden Ergebnisse erbracht. Weitere Medikamente werden derzeit in Studien getestet. Ergebnisse sind aber nicht vor 2004/5 zu erwarten.
Was generell für die MS gilt, spielt bei der PPMS eine sehr wichtige Rolle: die Optimierung der symptomatischen Therapie (Spastik, Blase, Schmerzen etc.), um Komplikationen vorzubeugen.