DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

DMSG ExpertenforenNeues aus der MS-Therapieforschung · Metoxsandrom?



Hinweis: Diese Diskussion wurde geschlossen. Auf Beiträge kann nicht mehr geantwortet werden.

Verfasser Beitrag
(Martina) 07.02.2003, 17:41
Habe gerade in den "heute"-Nachrichten von einem neuem Medikament gegen MS gehört. Den Namen kann ich nur ungefähr wiedergeben: Metoxsandrom. Wer weiß etwas über dieses Medikament? Es ist wohl erst seit kurzem zugelassen.
(Anja Heinzl) 07.02.2003, 17:50
Ich habe die Nachrichten auch gesehen, dass Medikament heisst Mitoxantron und wurde heute für die Behandlung der MS zugelassen. Als Krebsmittel ist es schon länger zugelassen. Ansonsten muss die Antwort von Prof. Rieckmann abgewartet werden.
(.) 08.02.2003, 10:07
Wenn ihr künftig mal erst die anderen Beiträge eines Forums lesen würdet, dann hättet ihr Bemerkt, daß es zu diesem Thema bereits zwei Beiträge gibt.
(Nora) 08.02.2003, 11:09
(hallo "." da ist ja jemand mit dem falschen Bein aufgestanden).

hallo die anderen,
Mitoxantron
jetzt auch unter dem Namen Ralenova® zugelassen
siehe auch
http://www.heute.t-o​nline.de/...-0-20330​67,00.html

bitte nicht!! verwechseln mit Methotrexat
(.) 08.02.2003, 12:52
wenn ich noch aufstehen könnte, dann wär das wohl so... ;-))

Sorry, wollte nicht raunzen. Aber wer lesen kann ist im Vorteil :-D
Experte P. Rieckmann 08.02.2003, 22:14
Danke für die intensive Diskussion. Dem kann ich nur hinzufügen, daß gestern eine Eröffnungsveranstalt​ung in Berlin mit PK stattgefunden hat und weitere Infos in den nächsten Tagen auf der homepage der DMSG folgen.