DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

DMSG ExpertenforenPathogenese der MS - wie entsteht die Erkrankung? · Leukozyten, Schwitzen



Hinweis: Diese Diskussion wurde geschlossen. Auf Beiträge kann nicht mehr geantwortet werden.

Verfasser Beitrag
(Marga) 01.08.2005, 14:39
Besteht eine frühe Verbindung zu heutigen MS, wenn in der Pubertät extrem geringe Leukozytenzahl (ca. 2,5 /nl und häufiges nächtliches Schwitzen auftraten?
Experte R. gold 01.08.2005, 15:00
die beschriebenen Auffälligkeiten könnten auf eine Knochenmarks/Blutstö​rung hinweisen, gibt es aber durchaus auch als Variante in der Pubertät. Keine Verbindung zur MS bekannt !

frdl Gruß