DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Das DMSG-Forum · und immer wieder verschlafen wir es

Hinweis: Vorläufig können bestehende Beiträge nur gelesen werden. Kommentare sind nicht möglich. Mehr …



Hinweis: Diese Diskussion wurde wegen Inaktivität geschlossen. Auf Beiträge kann nicht mehr geantwortet werden.

Beiträge:26

Verfasser Beitrag
Southwest 24.06.2016, 08:35
ich geh jetzt schlafen und wenn ich nicht mehr aufwache seid ihr alle tot :-)))))
Idefix707 24.06.2016, 08:51
Die Briten wollen am Liebsten das norwegische Modell. Abgabe aller Einflußmög​lichkeiten gegen Teilnahme am Binnenmarkt. Sie müssen Beiträge zahlen aber Entscheidungen aus Brüssel widerspruchslos akzeptieren, Migration ist ein Teil davon...
Nach und nach werden die falschen Versprechungen, die definitiv getätigt wurden, zusammenbrechen... War das die Spaltung wert???
Rule Britania wird in extrem unruhigem Umfeld stattfinden...
Idefix
Idefix707 24.06.2016, 08:53
Southwest schrieb am 24.06.2016:

ich geh jetzt schlafen und wenn ich nicht mehr aufwache seid ihr alle tot :-)))))


Ich mach auch nochmal bubu...
Chris123 24.06.2016, 09:31
mario schrieb am 24.06.2016:
und neue Hilfs Pakete für Griechenland stehen auch noch an.


Na da gibt es doch jetzt wenig Grund dazu - wenn ein Land austreten kann - kann ein Land auch Pleite gehen. Denn die vielen Hilfsmilliarden fü Griechenland sind in erster Linie an nebulöse "Investoren"​ geflossen. Wohl eher Banken und Versicherungen. Dennoch glaube ich, dass hier weiter versucht werden wird zu retten, was zu retten ist. Weder für uns, noch für die Griechen noch sonst jemanden - sondern im Grunde für Leute, die unsolide gewirtschaftet haben. 10% EK Rendite haben wollen, weil man ja Risiken eingeht - aber gleichzeitig um Himmels willen verhindern, dass Risiken wirklich schlagen könnten.

Verlogenes Pack - alle zusammen.

@Weltuntergangsproph​eten: Wir sorgen zuverlässig dafür, dass ihr Geweckt werdet, wenn die Welt untergeht. Nicht, dass Ihr das verschlaft und am nächsten Morgen wieder aufwacht. Ging so ähnlich irgendeiner Sektentussi aus den USA.
Karohemd 24.06.2016, 09:40
Chris123 schrieb am 24.06.2016:

... wenn ein Land austreten kann - kann ein Land auch Pleite gehen. ...


Ich stimme dir zu.

Jahrhundertelang waren Schuldenschnitt bzw. Staatsbankrott das gängige Mittel, um einen Staat wieder zahlungsfähig zu machen. Griechenland ist das erste Beispiel in der Geschichte der letzten fünf- bis sechshundert Jahre, wo das verweigert wird. Und es ist auch das erste Mal, dass die Gläubigerlä​;nder auf der vollen Rückzahlung der Schulden bestehen, statt auf einen Teil ihrer Forderungen zu verzichten, wie es jahrhundertelang üblich und auch richtig war.

Und ja, das Geld geht zum allergrößt​en Teil an die Banken und Versicherungen, die Griechenland zu Hochzins Geld geliehen haben, damit es Waren (Rüstungsgü​;ter) überwiegend aus D kaufen kann, während sie gleichzeitig auf die Pleite des Landes gewettet haben.

Seit einigen Jahren geht es aber praktisch nur noch ums Ausschlachten der griechischen Wirtschaft (Hafen und Logistik, Agrarkonzerne, die die bäuerliche Landwirtschaft ruinieren wollen etc.), die Banken und Versicherungen dürften größtentei​ls bedient sein.

Nicht zu vergessen, dass Griechenland ein geostrategisch wichtiges Nato-Mitglied ist.
Southwest 24.06.2016, 10:11
typisch europäisch Karo. Und du meinst wirklich die restliche große große Welt mit dem vielen Geld und dem Willen zum Geldverdienen wird auf uns Europäer warten???

Das elektronische Kapital hat bereits die Konsequenzen gezogen und dahinter steht eben kein mitfühlender Mensch mehr. Das sind Logarithmen die genau wissen wie man sich vermehrt. Du scheinst dich in Menschlichkeit zu verrennen. Aber da sind keine Menschen und es gibt keine Menschen mehr die das System kontrollieren.

Dazu noch der typisch menschliche Wunsch nach Revanche und Rache um jeden Preis. In diesem Fall gestehe ich gerne auch meine Fehleinschätzun​g ein. Diese Menschen sind in der Mehrheit. Unversöhnlich und unverzeihlich.

Beiträge:26