DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Daten und Fakten der Weltgeschichte

Daten und Fakten der Weltgeschichte

1378 bis 2010

1378-1417

Europa spaltet sich in zwei Lager, Häresie (Irrlehren) und
Aberglaube (Hexenwahn) verbreiten sich. Zwei Päpste regieren
- Papst Bonifatius IX. in Rom und Gegenpapst Benedikt XIII. in
Avignon.

1492

Der spanische Seefahrer Christoph Kolumbus entdeckt die
Neue Welt - Amerika.

1687

Der englische Mathematiker und Philosoph Isaac Newton begründet die moderne Physik.

1796

Der englische Landarzt Edward Jenner entwickelt die
Pockenschutzimpfung und leitet so eine neue Ära der
medizinischen Versorgung ein.

1822

Brasilien erklärt seine Unabhängigkeit von Portugal.

1832

In New York geht die erste Straßenbahn - gezogen von
Pferden - in Betrieb.

1837

Queen Victoria besteigt den Thron und regiert bis 1901 das
Vereinigte Königreich von Großbritannien und Irland, ab 1877 ist
sie auch Kaiserin von Indien. Mit ihrer Thronbesteigung endet
die 123jährige Personalunion mit dem Königreich Hannover.

1848

Deutsche Revolution: Bürger erheben sich und kämpfen für
liberale Regierungen in den Einzelstaaten des Deutschen Bundes. Der Versuch, einen demokratisch verfassten, einheitlichen deutschen Nationalstaat zu schaffen, wird 1849 gewaltsam niedergeschlagen. Ebenfalls 1848 veröffentlichen
Karl Marx und Friedrich Engels das Kommunistische Manifest.

1860er Jahre:

Der Augustiner-Mönch Gregor Mendel formuliert die Mendelschen Regeln, Basis der Genetik.

1869

Der Suezkanal wird eröffnet.

1871

Das Deutsche Reich wird gegründet.

1887

Emil Berliner erfindet Schallplatte und Grammophon.

1895

Wilhelm Conrad Röntgen entdeckt die später nach ihm benannten Röntgenstrahlen.

1896

Antoine Henri Becquerel entdeckt die Radioaktivität, das
Ehepaar Marie und Pierre Curie das Radium.

1899

Sigmund Freud veröffentlicht "Die Traumdeutung".

1907

Persil, das erste selbsttätige Waschmittel, kommt in Deutschland auf den Markt.

1912

Der Untergang der Titanic, eine der größten Katastrophen der
Seefahrt, fordert rund 1.500 Tote.

1914-1918

Im ersten Weltkrieg sterben fast zehn Millionen Menschen.

25. Oktober 1929

Der "Schwarze Freitag" an der New Yorker Börse löst eine Weltwirtschaftskrise aus.

1939-1945

Der zweite Weltkrieg fordert geschätzt 55 bis 60 Millionen Tote.
Im August 1945 wirft die US-Armee die erste Atombombe auf
Hiroshima.

1949

Die Bundesrepublik Deutschland und die Deutsche Demokratische Republik werden gegründet.

1961

Der sowjetische Kosmonaut Juri Gagarin fliegt als Erster ins Weltall.

1964-1975

Vietnamkrieg.

1967

Christiaan Barnard wagt die erste Herztransplantation.

1969

US-Astronaut Neil Armstrong betritt als erster Mensch den Mond.

1972

Die Washington Post deckt die Watergate-Affäre auf. Sie führt
1974 zum Sturz des US-Präsidenten Richard Nixon.

1973

Der starke Anstieg des Rohölpreises führt zur ersten Ölkrise
und zu Rezessionen.

1978

Das erste Retortenbaby wird in London geboren.
"Drei-Päpste-Jahr": Paul VI. stirbt, sein Nachfolger Johannes
Paul I. nach nur 33 Tagen im Amt. Dann wird der polnische Kardinal Karol Wojtyla als Johannes Paul II. Papst.

1981

Lady Diana Spencer heiratet Prinz Charles in London. Aids wird als epidemische Krankheit erkannt.

1986

Die Explosion im sowjetischen Kernkraftwerk Tschernobyl löst
eine der größten Umweltkatastrophen der Geschichte aus.

1989

Die Berliner Mauer fällt am 9. November, nachdem zuvor die
Grenzen zwischen Ungarn und Österreich geöffnet wurden. Das
bedeutet das Ende des Kalten Krieges und des Eisernen Vorhangs.

1996

Klon-Schaf Dolly wird in Schottland geboren.

2000

Nach einem Börsenkrach platzt die Dotcom-Blase.

2001

Bei Terroranschlägen auf das World Trade Center in New York
und das Pentagon sterben 3003 Menschen.

2002

Die europäische Gemeinschaftswährung Euro wird eingeführt.
Die USA starten den Afghanistan-Krieg als Reaktion auf die
Terroranschläge.

2004

300.000 Menschen sterben in Asien bei einer Flutwelle, ausgelöst durch Beben im Indischen Ozean.
Der Europäischen Union treten zehn weitere Staaten bei, darunter acht aus dem ehemaligen Ostblock.

2007

Rumänien und Bulgarien werden als 26. und 27. Staat in die Europäische Union aufgenommen. Damit ist die Bevölkerung der
EU auf fast eine halbe Milliarde Menschen gewachsen.

2008

Die Olympischen Sommerspiele finden in Peking/China statt.

2009

Die ersten Direktwahlen zum Europäischen Parlament jähren
sich zum 30. Mal.

2010

Im Februar finden die Olympischen Winterspiele in Vancouver/
Kanada statt.
Im Mai wird die World Expo 2010 in Shanghai/China eröffnet.
Im Juni und Juli wird die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika
ausgespielt.
Im Oktober jährt sich die Wiedervereinigung Deutschlands zum
20. Mal.

Letzte Aktualisierung: 14.11.2017 18:10