DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Alternative Therapien

Komplementäre Therapien bei MS

Neben anerkannten „evidenzbasierten“ medikamentösen und nicht-medikamentösen Behandlungen interessieren sich viele MS-Erkrankte für sogenannte alternative Therapien.

Eine positive Wirkung ergänzender – komplementärer – Behandlungen auf den MS-Verlauf ist zumeist wissenschaftlich nicht untersucht oder bewiesen worden. Einige dieser Behandlungen können aber das Wohlbefinden subjektiv nachhaltig verbessern, zum Beispiel Entspannungstechniken (siehe dort). Vor anderen wiederum muss gewarnt werden, weil sie die Gesundheit stark gefährden und die MS verschlechtern können.

Letzte Aktualisierung: 14.11.2017 18:10