DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Massagen

Massagen

Akupunktur und Akupressur

Akupunktur hat innerhalb der komplementären Behandlung der MS einen hohen Stellenwert. Ein Nachweis der Wirksamkeit fehlt. Der Versuch, mit dieser Methode Schmerzen oder auch Muskelkrämpfe zu lindern, kann aber sinnvoll sein.

Gleiches gilt für die verwandte Akupressur.

Cranio-Sacrale Therapie

Bei vielen Patienten trägt die Cranio-Sacrale Therapie zur Schmerzreduzierung (und zur Verringerung der Spastik) bei. Diese sanfte manuelle Behandlung des Körpers soll über die Hirn- und Rückenmarkshäute auf die Rückenmarksflüssigkeit wirken und so deren Rhythmus harmonisieren. Die Cranio-Sacrale Therapie ist eine Weiterentwicklung der Osteopathie.

Letzte Aktualisierung: 14.11.2017 18:10