DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Autogenes Training

Autogenes Training

Das Autogene Training ist ein von Johannes Heinrich Schultz in den 1930er Jahren entwickeltes autosuggestives Entspannungsverfahren.

Der Übende konzentriert sich auf kurze formelhafte Vorstellungen, die einige Zeit langsam wiederholt werden. Das Verfahren ist erwiesenermaßen wirksam, lässt sich in relativ kurzer Zeit erlernen und dann selbstständig zu Hause durchführen.

Regelmäßig angewandt, dienen die Übungen der Entspannung, Ruhigstellung und Selbstregulierung vegetativer Körperfunktionen.

Letzte Aktualisierung: 14.11.2017 18:10