DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Heileurythmie

Heileurythmie

Heileurythmie ist eine Therapieform der anthroposophischen Medizin, die die evidenzbasierte Medizin ergänzen will und auf der Lehre Rudolf Steiners (1861-1925) basiert.

Gezielte Bewegungsübungen sollen Seele, Leib und Geist in ein gesundes Gleichgewicht bringen.

Eurythmie-Übungen sind eine Folge von rhythmischen, meist langsamen Bewegungen, oft nach Musik. Sie trainieren Koordination und Gleichgewicht und können sich somit positiv auf eine Ataxie auswirken.

Letzte Aktualisierung: 14.11.2017 18:10