DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

DMSG Aktuell

KEINER SIEHT´S. EINE(R) SPÜRT´S: Der Wettbewerb zum Motto des Welt-MS-Tages 2019 hat hohe Wellen geschlagen. Im Rahmen eines großen Online-Votings sind die drei beliebtesten Vorschläge ausgewählt worden. Der Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft stellt die Gewinnerinnen vor.

Mehr erfahren

Unter allen Einsendungen im diesjährigen Wettbewerb zum Welt-MS-Tag haben es zwölf Beiträge in die Endrunde geschafft. Im Voting haben Sie Ihre Favoritinnen gewählt. In Kürze werden auf www.dmsg.de die Gewinnerinnen bekanntgegeben.

 

Mehr erfahren

Am 30. Mai war es wieder soweit: Der Welt-MS-Tag rückte in ganz Deutschland die Anliegen der etwa 240.000 Menschen, die mit dieser noch immer unheilbaren Erkrankung leben, in den Mittelpunkt. Viele MS-Erkrankte und Forscher meldeten sich zu Wort. So auch Markus van de Loo, Mitglied im Bundesbeirat MS-Erkrankter der Deutschen Multiple Sklerose

Mehr erfahren

Am 30. Mai 2019 ruft der Welt-MS-Tag zum elften Mal zu Solidarität mit den weltweit 2,5 Millionen Multiple Sklerose - Erkrankten auf. Das Motto lautet: „Keiner sieht’s. Eine(r) spürt’s: Multiple Sklerose – Vieles ist unsichtbar.“ Ziel ist, auf die Hindernisse im Leben mit der für Außenstehende oft unsichtbaren Erkrankung hinzuweisen. Sie haben noch

Mehr erfahren

Viele Krankheiten sieht man den Betroffenen an – andere sind unsichtbar – wie die Multiple Sklerose. Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft – kurz DMSG – will das ändern und anlässlich des Welt MS Tages, am 30. Mai, über die Erkrankung aufklären und die Anliegen der Betroffen zu Gehör bringen.

Mehr erfahren

Das ist das Leben mit Multiple Sklerose (MS), der noch unheilbaren Erkrankung, deren Verlauf kaum voraussehbar ist. Andrea Arntz, Mitglied im Bundesbeirat MS-Erkrankter der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), lebt seit 35 Jahren mit MS und erklärt, was sie zu ihrem Vorschlag für das Motto zum Welt MS Tag inspiriert hat:

Mehr erfahren

Zu einem bewegenden Video hat die Künstlerin Ruth Malina der Wettwerb der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft zum Welt-MS-Tag 2019 inspiriert. "KEINER SIEHT`S. EINE SPÜRT`S": Was sich hinter diesem Motto verbirgt, weiß die 29-Jährige nur zu gut. Fast ihr halbes Leben lang erfährt sie jeden Tag aufs Neue, wie die unsichtbaren und sichtbaren

Mehr erfahren

KEINER SIEHT´S. EINER SPÜRT´S: MS - vieles ist unsichtbar. Aaron, der an MS erkrankte Drummer der Rockband Billy Talent unterstützt das Motto der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft zum Welt MS Tag 2019. Im Video spricht er über seine Erfahrungen mit der unsichtbaren Seite der MS und verrät, warum er sich dazu entschieden hat, offen mit seiner

Mehr erfahren

Schwindel, Kraftlosigkeit, Konzentrationsprobleme... und dennoch lacht sie! "Die MS wird mir meine Freude am Leben nicht nehmen", meldet sich Mira zum im Wettbewerb zum Motto des Welt MS Tages 2019 zu Wort. Wie sie so positiv bleiben kann, wie sie mit Familie, Freunden, dem Arbeitgeber umgegangen ist und mit welcher Einstellung sie in die Zukunft

Mehr erfahren

Marina läuft – im Bikini, bei acht Grad und Regen. „Ich will auffallen und so für Spenden werben“, erklärt die Tochter einer MS-Erkrankten im Interview mit dem Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft ihre Motivation: "Die Leute an der Strecke sollen sich fragen: Warum macht sie das?“ Dieser Plan stieß schon im Vorfeld auf großes

Mehr erfahren
Letzte Aktualisierung: 08.11.2019 12:12