DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Kino-Preview "IMMER UND EWIG" mit der DMSG: Jetzt Tickets gewinnen!

Wenn Liebe stärker ist als die Multiple Sklerose: Fanny Bräuning erzählt in ihrem Film "IMMER UND EWIG" die Geschichte der außergewöhnlichen Liebe ihrer Eltern. Am 23. Oktober laden die Regisseurin, der Filmverleiher und der Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft zur Premiere dieses besonderen Filmes ein.

Ein Liebespaar, beide Ende 60, startet von Basel aus eine Reise kreuz und quer durch Südeuropa. Am Steuer des Campers sitzt Niggi, leidenschaftlicher Fotograf und Tüftler, neben ihm Annette, seine an Multiple Sklerose (MS) erkrankte Frau. Seit 20 Jahren ist sie rund um die Uhr auf Hilfe und Pflege angewiesen. Mutig und mit Witz und Charme ringen die beiden dem Leben ab, was immer es an Schönem für sie bereithält.

"Wie ist es ihnen gelungen, niemals den Mut zu verlieren? Wie schafft mein Vater das alles?" – Die Tochter der beiden, Filmemacherin Fanny Bräuning, macht sich voller Neugier und Staunen auf die Suche nach Antworten und begleitet ihre Eltern auf einer ihrer Reisen – im umgebauten kleinen Camper mit integrierter Toilette und Blick aus dem Fenster auf die Schönheiten der Natur, die ihrer Mutter immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Ihr Film ist eine hinreißende Hommage ans Leben. Ein Mutmach-Film, der zeigt: Auch mit Handicap ist das Leben lebenswert.

Am Mittwoch, den 23. Oktober 2019 um 20 Uhr wird der Film "IMMER UND EWIG" dieses außergewöhnlichen Liebespaares zeitgleich in über 50 deutschen Kinos gezeigt. In einer Talkrunde beim zentralen Kinoevent in Berlin (Babylon Kino) können Sie die Regisseurin Fanny Bräuning, die diesen Film über die unerschütterliche Liebe ihrer Eltern gedreht hat, persönlich kennenlernen. Neben der Filmemacherin sind auch die Vorsitzende der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V., Prof. Dr. med. Judith Haas, und weitere Gäste anwesend. Das Gespräch auf der Bühne wird nach dem Film live in alle teilnehmenden Kinos übertragen. 

Bei der Preview in Berlin ist nicht nur das Kino barrierefrei zugänglich und mit insgesamt 24 Plätzen für Rollstuhlfahrer ausgestattet – auch der preisgekrönte Dokumentarfilm wird in einer barrierefreien Fassung zu sehen sein. Rollstuhlfahrer mit Schwerbehindertenausweis erhalten freien Eintritt für ihre Begleitperson. Einlass ist ab 19.30 Uhr. 

Für den Film "IMMER UND EWIG" erhielt Fanny Bräuning den Prix de Soleure (54. Solothurner Filmtage) sowie den 1. Zürcher Filmpreis. Ab dem 24. Oktober läuft "IMMER UND EWIG" bundesweit. Eine ständig aktualisierte Übersicht aller beteiligten Kinos finden Sie hier

Gewinnen Sie Tickets für eine Vorstellung in einem beteiligten Kino in Ihrer Nähe! Beantworten Sie folgende Frage: Wie heißt die Regisseurin des Films "IMMER UND EWIG"? Die Antwort senden Sie bitte bis zum 18.10.2019 an dmsg@dmsg.de 

Quelle: Rise und Shine Berlin, DMSG-Bundesverband - 09.10.2019

- 09.10.2019