DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Diagnose Multiple Sklerose? Und jetzt?

Mit dieser Frage ist vor knapp vier Wochen der Instagram-Kanal des Bundesverbandes der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) gestartet. Vier junge Menschen mit MS haben ihre persönlichen Erfahrungen geteilt. Einer davon ist DMSG-Reporter Kevin, der im Video in der DMSG Community vom Dreh berichtet.

Multiple Sklerose: In der Auftakt-Kampagne auf Instagram erzählen Annika (26 Jahre), Laura (21 Jahre), Vladislav (24 Jahre) und Kevin (29 Jahre), was ihnen im Moment der Diagnose durch den Kopf ging, wie ihre Angehörigen auf die Diagnose reagiert haben und wie sie mit der Krankheit heute umgehen. Die ehrlichen, motivierenden und inspirierenden Geschichten sind auf dem neuen Instagram-Kanal zu sehen: www.instagram.com/dmsg.community/

Der DMSG-Bundesverband möchte mit dem Auftritt auf Instagram eine weitere Möglichkeit schaffen, dass besonders junge Erkrankte eine Plattform finden, über die sie sich austauschen können. Zusammen mit Neuigkeiten aus dem Verband, Informationen von MS-Experten und Aktuellem rund um das Leben mit MS ist der Instagram-Kanal eine Ergänzung im Social-Web-Auftritt der DMSG, über das MS-Erkrankte und ihre Angehörigen miteinander und mit der DMSG in Kontakt treten können.

Quelle: DMSG-Bundesverband - 02.10.2020

02.10.2020