DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Einheitliche Behandlungsleitlinien für MS in Europa im Journal of Neurology veröffentlicht

European MS Platform (EMSP) setzt sich für bessere Versorgung ein. Konsensusempfehlungen zur Immunmodulatorischen Stufentherapie erstmals mit 14 MS-Gesellschaften abgestimmt

Auf der 1. Gemeinsamen Sitzung von Vertretern der Ärztlichen Beiräte aller Europäischen MS-Gesellschaften, die in der EMSP organisiert sind, war am Rande der Tagung der Gesellschaft Europäischer Neurologen (ENS) im Juni 2003 in Berlin auf Vorschlag der Vizepräsidentin der EMSP, Dorothea Pitschnau-Michel beschlossen worden, die Therapieempfehlungen zur Immunmodulatorischen Stufentherapie zur Grundlage europaweit geltender Behandlungsleitlinien für die Multiple Sklerose auszuarbeiten.

In der Novemberausgabe der Zeitschrift „Journal of Neurology“ (Vol.251 No.11; 1329-1339) ist nunmehr eine international abgestimmte und aktualisierte Version der Konsensusempfehlungen zur Immunmodulatorischen Stufentherapie in englischer Sprache erschienen.

Dieses bietet allen MS-Gesellschaften in Europa die Möglichkeit, nun auch mit schriftlich fixierten Behandlungsempfehlungen eine einheitliche Behandlung für MS-Erkrankte in ihren Ländern zu fordern.

Quelle:
Journal of Neurology

Redaktion:
DMSG Bundesverband e.V.

10. Dezember 2004

- 10.12.2004