DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Herausragender Einsatz für MS-Erkrankte: Bundesverband der DMSG würdigt ehrenamtliches Engagement

Der Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) ehrte am 20. September im Rahmen eines kleines Festaktes im Estrel Hotel Berlin pflegende Angehörige, engagierte Persönlichkeiten und ehrenamtliche Mitarbeiter, die sich in herausragender Weise für die Versorgung und Betreuung MS-Erkrankter einsetzen.

"Ehrenamtliches Engagement erfährt in unserer Gesellschaft leider immer noch zu wenig Anerkennung", erklärt Dorothea Pitschnau-Michel, Bundesgeschäftsführerin der DMSG, die Gründe für die Ehrung. "Gerade die Ehrenamtlichen sind es, die MS-Erkrankten eine Teilnahme an vielfältigen Aktivitäten ermöglichen und neue Perspektiven aufzeigen."

Pflegepreise

Dies gelte insbesondere für pflegende Angehörige, die bereits zum dritten Mal vom Bundesverband mit zwei Preisen für ihren langjährigen Einsatz ausgezeichnet werden. Die jeweils mit 5.000 Euro von der Firma Serono Pharma GmbH gestifteten zwei Pflegepreise gehen in diesem Jahr an Dieter Fetsch aus Gerlingen und Günter Porst aus Lemgo. Dieter Fetsch pflegt seit 30 Jahren seine an MS erkrankte Ehefrau. Und fast 20 Jahre pflegte Günter Porst seine ebenfalls MS-erkrankte Ehefrau - sie verstarb im Mai diesen Jahres.

Käte-Hammersen-Preis

Der Käte-Hammersen-Preis 2003 wird in diesem Jahr an den Neurologen Dr. Wolfgang-Gerhard Elias (links im Bild mit Prof. Dr. Judith Haas), langjähriges Vorstandsmitglied der DMSG Hamburg und Mitglied im Ärztlichen Beirat des Bundesverbandes, verliehen. Ganz im Sinne des Stifters des Preises, Walter Hammersen, setzt sich Dr. Elias seit 1978 für die Belange von MS-Erkrankten ein. Er war maßgeblich am Aufbau eines ärztlichen Beirates für den Landesverband Hamburg beteiligt und ist Mitinitiator sowie Mitorganisator der Hamburger Ärztesymposien, die seit 1997 jährlich mit nationalen und internationalen Kapazitäten und großer Resonanz durchführt werden.

Ehrennadeln in Gold und Silber

Für mehr als zehn Jahre unermüdliches und persönliches Engagement im Ehrenamt wurden acht verdiente Persönlichkeiten mit der Goldenen Ehrennadel des Bundesverbandes der DMSG ausgezeichnet: Udo Gaus, Waltraud Elsner, Dietrich Kehlenbeck, Gerd Fahrenkrug, Joachim Clemens, Willi Peveling, Detlef Weirich und Werner Fuchs.

Für mehr als fünf Jahre vorbildlichen Einsatz wurden Sabine Gwarys, Annette Vogg, Dr. jur. Udo Ernst, Dr. jur. Helmut Wolters, Gabriele Bender-Köter und Werner Ruh mit der Silbernen Ehrennadel des DMSG-Bundesverbandes ausgezeichnet.

20. September 2003

- 10.10.2003