DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Jetzt bewerben: Hertie-Stiftung fördert gemeinsame Aktivitäten von Selbsthilfegruppen

12.02.2008 - Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung möchte den Kontakt zwischen Menschen fördern, die an unterschiedlichen Erkrankungen leiden. Für die Durchführung gemeinsamer Aktivitäten, beispielsweise Reisen oder Ausflüge, stellt die Hertie-Stiftung Fördermittel in Höhe von jeweils bis zu 5.000 Euro für zwei Selbsthilfegruppen zur Verfügung.

Voraussetzung für eine Bewerbung ist, dass eine der beiden beteiligten Gruppen eine Selbsthilfegruppe für Multiple Sklerose oder eine neurodegenerative Erkrankung ist, die gemeinsame Aktivitäten oder Projekte mit einer Gruppe realisieren möchte, die sich einer anderen (gleich welcher) Erkrankung widmet. Eine Mitgliedschaft in einem Selbsthilfe-Dachverband ist nicht erforderlich.

Interessenten richten ihre Bewerbung – gerne auch per Email – an folgende Adresse:

Gemeinnützige Hertie-Stiftung
Dr. Eva Koch
Projektleiterin Multiple Sklerose
Grüneburgweg 105
60323 Frankfurt
Tel: 069/660 756 161
Fax: 069/660 756261
Email:KochE@Ghst.de

Das Bewerbungsschreiben sollte die folgenden Angaben beinhalten:
- Name und Adresse der beiden Selbsthilfegruppen mit Ansprechpartner
- Beschreibung der vorgesehenen gemeinsamen Aktivitäten
- Höhe der beantragten Förderung
- Beschreibung des vorgesehenen Verwendungszwecks des Geldes
- Falls gewünscht: Zeitungsberichte, Empfehlungsschreiben (maximal 5 Dokumente)

Über die Vergabe der Gelder entscheidet die Gemeinnützige Hertie-Stiftung zeitnah nach Eingang der Bewerbungsunterlagen und Einholung eines Gutachtens.

Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Bewerbung auf der Website der Hertiestiftung www.ghst.de (Neurowissenschaften/Förderung des Dialogs), ob das Verfahren noch aktiv ist.

Quelle: Gemeinnützige Hertiestiftung

- 12.02.2008