DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Mein Weg zur passenden Therapie: Der Erklärfilm der DMSG bietet Menschen mit Multipler Sklerose Orientierung

Multiple Sklerose gilt aufgrund der Vielfalt der Symptome auch als die Krankheit mit den 1000 Gesichtern. Fast ebenso umfangreich sind die Entscheidungen, die auf dem Weg zur individuell passenden Therapie getroffen werden müssen. Der Erklärfilm bietet eine erste Orientierung durch das Dickicht der medikamentösen und nicht-medikamentösen Behandlungsformen.

Beginne ich mit einer immunsuppressiven Therapie oder nicht, falls ja mit welcher und was sind mögliche Nebenwirkungen? Was bewirken alternative Therapien und Sport und was hilft mir durch die Tiefen im Leben mit Multipler Sklerose? Diese Fragen stellen sich viele MS-Erkrankte. Der Erklärfilm bietet eine erste Orientierung. 

Mit den Erklär-Filmen hat der DMSG-Bundesverband gemeinsam mit der AMSEL, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg, ein digitales Angebot entwickelt, das wertvolles Wissen weitergibt und den Umgang mit der Krankheit erleichtert: kompakt und verständlich auf den Punkt gebracht. Bei den Kurz-Filmen handelt es sich um gezeichnete Geschichten, ähnlich Zeichentrickfilmen, die nicht erschöpfend alle Aspekte eines Themas behandeln, sondern sich auf die relevanten Punkte beschränken. Ein Gemeinschaftsprojekt, das von der Techniker Krankenkasse finanziell im Rahmen der Projektförderung unterstützt und fachlich von ausgewiesenen MS-Experten begleitet wurde.

Für die wissenschaftliche Begleitung geht ein Dankeschön an:
Prof. Dr. med. Christoph Heesen, Oberarzt und Leiter der MS-Ambulanz am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf und Mitglied im Ärztlichen Beirat der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V.

Quelle: DMSG-Bundesverband - 23.05.2018

- 23.05.2018