DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.
Welt MS Tag

Multiple Sklerose – Alles geht, aber eben nur anders…“: Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft gibt dem Welt MS Tag 2017 ein Motto

In Deutschland steht der 31. Mai 2017 unter dem Motto „Multiple Sklerose – Alles geht, aber eben nur anders…“: Zu diesem mit Spannung erwarteten Ergebnis ist eine prominent besetzte Jury gekommen. Der Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) hatte erstmalig einen Wettbewerb ausgeschrieben, um Motto und Plakatmotiv für den Welt MS Tag 2017 zu ermitteln. Die Resonanz war riesig. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die ihre kreativen Vorschläge eingereicht haben!

© DMSG-Bundesverband

Barrieren einreißen - Vorurteile abbauen – Unterstützer gewinnen

Zum neunten Mal – nach 2009 – stellt der Welt MS Tag rund um den Globus Multiple Sklerose und die Menschen, die an dieser bislang noch immer unheilbaren Erkrankung leiden, in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Die, nach Angaben des Bundesversicherungsamtes, mehr als 200.000 MS-Erkrankten in Deutschland erleben tagtäglich, dass und wie die Krankheit ihren Alltag verändert.
Die Auswirkungen durch die unterschiedlichen Verläufe und die vielen verschiedenen offensichtlichen und versteckten Symptome zeigen sich in allen Lebensbereichen und beeinträchtigen oft Chancengleichheit sowie Selbstbestimmtheit und damit die Lebensqualität. Um einen Mehrwert an Lebensqualität zu erreichen, müssen Barrieren - sichtbare und unsichtbare - überwunden werden. Darauf gilt es, in der Öffentlichkeit aufmerksam zu machen.

Barrieren einreißen - Vorurteile abbauen – Unterstützer gewinnen

Für die prominent besetzte Jury war es im Rahmen des Wettbewerbes eine schwere Aufgabe aus den vielen Einsendungen zum Leitmotiv „Lebensqualität mit MS“ den stimmigsten Entwurf auszuwählen.
Die aus diesem Vorschlag entwickelten Materialien –Plakat, Postkarten und Flyer - weisen auf den Welt MS Tag hin und transportieren die Botschaft, die hinter dem Motto „Multiple Sklerose – Alles geht, aber eben nur anders…“ steckt:

Multiple Sklerose verändert das Leben, doch es lässt viele Perspektiven zu. Erkrankte möchten ein ganz normales Leben in familiären, beruflichen und gesellschaftlichen Bereichen führen. Dazu gehören Mobilität, Anerkennung, Chancengleichheit. Die DMSG will hier aufklären, Vorurteile ausräumen sowie Verständnis und Unterstützung generieren. Sie setzt sich mit allen Mitteln dafür ein, dass Lebensqualität mit MS-kein Widerspruch ist.

Den Gewinner Chris van der Meijden haben wir auf www.dmsg.de vorgestellt
(Hier geht es zum Interview)

Wer sich virtuell austauschen möchte und seine Erfahrungen rund um den Globus mit anderen Menschen diskutieren will, der hat dazu reichlich Gelegenheit über alle Kanäle des DMSG-Bundesverbandes in den sozialen Netzwerken, beispielsweise Facebook und YouTube.

Ihre Erfahrungen sind gefragt 

  • Was hat die Diagnose MS in Ihrem Leben geändert? 
  • Wie gehen Sie mit den Herausforderungen im Alltag mit der unberechenbaren Erkrankung um?

Jeder ist aufgerufen, seine Geschichte zu erzählen und seine Tipps zum Umgang mit den Herausforderungen im Leben mit MS zu teilen. Einfach per Mail an: ms-reporter@dmsg.de

Im ganzen Land machen im Rahmen des Welt MS Tages Aktionen und Projekte auf die Belange von MS-Erkrankten aufmerksam. Mit den vom DMSG-Bundesverband unentgeltlich zur Verfügung gestellten Materialien, deren Entstehungskosten im Rahmen der Projektförderung der Krankenkassen 2017 von der DAK übernommen wurden, bewerben Landesverbände und Kontaktgruppen ihre Veranstaltungen vor Ort – von der Infoveranstaltung bis zum Spendenlauf. Dank der Unterstützung durch die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) liegen auch in diesem Jahr wieder in zahllosen Apotheken die Plakate, Flyer und Postkarten aus.



- 20.03.2017