DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.
Leben mit MS

Multiple Sklerose und Beruf? Na klar: Der neue Erklärfilm zeigt wie

Die Diagnose Multiple Sklerose wirft viele Fragen auf. Wie geht es weiter im Beruf? Muss ich den Arbeitgeber im Bewerbungsgespräch über meine Erkrankung informieren? Die sogenannten Erklärfilme der DMSG klären auf und nennen Tipps zur Berufswahl, Stellensuche und Verbleib im Arbeitsleben.

Sie fragen sich, ob Sie das Arbeitspensum noch schaffen? Der Erklärfilm „MS und Beruf – na klar!“ informiert kurz und knapp über Ihr Recht auf Teilhabe, verrät, wer hilft und nennt Unterstützungsmöglichkeiten im Arbeitsalltag. Auch Tipps, was bei der Berufswahl zu beachten ist, sind in dem Film zu finden.

 

Hier sehen Sie auch die ersten drei Filme zu den Themen „MS – einfach erklärt“, „MS –mit sich und der Krankheit klarkommen“ und „MS und Recht“.

Gemeinsam mit der AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg, hat der DMSG-Bundesverband dieses digitale Angebot entwickelt, um wertvolles Wissen weiterzugeben und den Umgang mit der Krankheit zu erleichtern.

Die Entwicklung der einzelnen Filme wurde fachlich begleitet von Experten auf dem jeweiligen Gebiet. Ein Dank dafür geht an Prof. Dr. med. Horst Wiethölter, ehem. Ärztlicher Direktor der Neurologischen Klinik im Klinikum Stuttgart, AMSEL-Vorsitzender und Mitglied im Ärztlichen Beirat des DMSG-Bundesverbandes sowie Prof. Dr.med. Andrew Chan, stellvertretender Chefarzt der Universitätsklinik Bern/Schweiz sowie Leiter des ambulanten Neurozentrums und der neurologischen Poliklinik, Mitglied im Ärztlichen Beirat des DMSG-Bundesverbandes, Sozialarbeiter Jürgen Heller vom Beratungsteam der AMSEL und Dipl.-Psych. Michael Berthold. Ein weiterer Dank geht an die Techniker Krankenkasse, die im Rahmen der Projektförderung der Krankenkassen die Kosten für diese digitale Wissensvermittlung übernommen hat.

Quelle: DMSG-Bundesverband

- 24.01.2017