DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Multiplikatorenschulung Sport und Multiple Sklerose (MS)

Die diesjährige Multiplikatorenschulung Sport bei MS erfolgt erneut digital. Das SpoKS-Trainerteam um Dr. Stephanie Woschek bietet sportbegeisterten und an Sport interessierten MS-Erkrankten eine Schulung an. Die SpoKs ist eine sportorientierte Kompaktschulung für Menschen mit Multipler Sklerose, die als Kooperationsprojekt der Hochschule Fresenius (Idstein), dem Sportwissenschaftlichen Institut der Universität des Saarlandes und elf Landesverbänden der DMSG ins Leben gerufen wurde und über vier Jahre von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung im Rahmen von MitMiSsion gefördert wurde. Ziel der SpoKS ist es, allen Teilnehmern ein selbstgesteuertes und nachhaltiges Training über die Schulung hinaus zu ermöglichen.

Die Forschungserkenntnisse aus den letzten 20 Jahren zeigen deutlich, wie wichtig Sport und körperliche Aktivität für Menschen mit MS ist. Zum einen geht es um die Verhinderung bzw. Verzögerung von Immobilität und den damit verbundenen Risiken an Komorbiditäten zu erkranken (z.B. Herzkreislauferkrankungen, Stoffwechselerkrankungen, Osteoporose, Depression, etc.). Zum anderen hat regelmäßiges sportliches Training neurobiologische Effekte, von denen gerade Menschen mit neurodegenerativem Krankheitsbild profitieren können. Die Teilnehmer*innen der Schulung sollen im Anschluss an das Wochenend-Seminar nicht nur befähigt sein, ihr eigenes individuelles Sportprogramm zu gestalten, sondern sie sollen in die Lage versetzt werden, anderen MS-Erkrankten als Ansprechpartnern bei Fragen rund um das Thema Sport zur Seite zu stehen und kleine Sport- und Trainingsgruppen zu leiten. Folgende Voraussetzungen sollten auf Sie zutreffen:

  • Verpflichtende Teilnahme an allen Seminartagen
  • Unterschriebene Datenschutzerklärung für die Teilnahme am virtuellen Online-Seminar 
  • Teilnehmer haben bereits Vorerfahrung mit Sport (Trainerschein/Übungsleiterschein ist von Vorteil, aber keine Teilnahmebedingung)
  • Die Teilnehmer haben Interesse daran, ihre Kenntnisse zu erweitern und ihr (Übungs-)Repertoire zu vergrößern
  • Teilnehmer sind mit anderen MS-Erkrankten vernetzt (Gruppenleitung, MS-Connect o.ä.) und die Inhalte aus der Schulung in ihren Strukturen verbreiten
  • Teilnehmer stehen in ihrer Region als Ansprechpartner zur Verfügung

Ziele:

  • Teilnehmer werden befähigt, kleine Sport- und/oder Trainingsgruppen für MS-Erkrankte anzubieten (ebenfalls keine Teilnahmebedingung)
  • Teilnehmer verstehen Zusammenhänge einer chronischen neurologischen Erkrankung und physiologische Prozesse von Sport und Bewegung besser
  • Teilnehmer lernen neue Übungen kennen und allein oder in Gruppe durchzuführen
  • Die Teilnehmer unseres Seminars: „Sport und Multiple Sklerose - Menschen mit MS den Zugang zum Sport ermöglichen“ erfahren, wie sich Sportschulungen und Trainingsgruppen in den eigenen DMSG-Landesverbänden und Bezirken deutschlandweit implementieren lassen. Mithilfe des Workshops können die Teilnehmer als Multiplikatoren diejenigen mit den wichtigen Informationen und konkreten Angeboten versorgen, die sie benötigen: MS-Erkrankte, deren Angehörige, Therapeuten, potentielle Übungsleiter/innen und Neurologen.

Termine:

  • Samstag, der 11.09.2021: 09.00 bis 17.30 Uhr
  • Samstag, der 16.10.2021: 09.00 Uhr bis 17.30 Uhr
    und Sonntag, der 17.10.2021: 09.00 Uhr bis 12.30 Uhr

Interessierte können sich unter multiplikatorenschulung@dmsg.de melden.
Das Trainerteam wird mit Ihnen Kontakt aufnehmen.
Eine verbindliche Zusage wird erst nach Abklärung mit dem Trainerteam durch die DMSG erfolgen. Weiter Infos zur SpoKS finden Sie hier.

Quelle: DMSG-Bundesverband e.V.

18.07.2021