DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Neue DMSG-Pflegebroschüre bietet Hilfe zur Selbsthilfe

22.10.2009 – Hilfe zur Selbsthilfe bietet die soeben erschienene Broschüre des DMSG-Bundesverbandes "Pflege bei MS – Lebensqualität für Erkrankte und Betreuer".

Wenn schwer an MS erkrankte Menschen ihren Alltag nicht mehr aus eigener Kraft bewältigen können, sind es sehr häufig die Angehörigen, die dann die Pflege übernehmen. Für beide Seiten stellt dies eine große Herausforderung dar und bedeutet nicht selten eine Neugestaltung des täglichen Lebens, aber häufig auch eine Umorientierung im Umgang miteinander. "Pflege bei MS – Lebensqualität für Erkrankte und Betreuer" gibt hier wertvolle Anregungen und praktische Tipps, die die Pflegesituation erleichtern.

Dieser Ratgeber soll helfen, dass sowohl für Pflegebedürftige als auch für Pflegende die Lebensqualität verbessert und die Lebensfreude im Alltag erhalten bleiben kann. So geht es unter anderem darum, welche unterstützenden Maßnahmen dazu beitragen können, dass auch auf Pflege angewiesene MS-Erkrankte möglichst selbstbestimmt ihr Leben gestalten können. Thematisiert wird jedoch auch, dass Pflegende nicht vergessen dürfen, auch an sich selbst zu denken.

Die Broschüre wurde gemeinsam vom DMSG-Bundesverband und der AMSEL, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg, erarbeitet. Ein Dankeschön für die fachliche Unterstützung geht an Mechthild Zeh vom Beratungsteam im Stuttgarter Service-Center der AMSEL. Für die Übernahme der Druck- und Layoutkosten dankt die DMSG der DAK.

"Pflege bei MS – Lebensqualität für MS-Erkrankte und Betreuer" kann ab sofort im online-Shop des DMSG- Bundesverbandes und in den Geschäftsstellen der Landesverbände bestellt werden.

- 22.10.2009