DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Kreative Hilfe aus dem Kloster: MS-erkrankte Schwester zeichnet für kreative Spendenaktion

Schwester M. Sabina Möller ist an Multipler Sklerose erkrankt und lebt im Kloster der Franziskanerinnen Gengenbach. Mit Begeisterung und viel künstlerischem Geschick gestaltet sie Naturbilder und macht daraus Wandkalender. Den Erlös spenden die Franziskanerinnen an die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V.

Tiere und Blumen sind für die Gengenbacher Franziskanerin Schwester M. Sabina Möller Wunderwerke der Natur und die Hauptmotive ihrer farbenfrohen Zeichenkunst. Trotz ihrer MS-Erkrankung, an der sie seit 40 Jahren leidet und die sie zunehmend beeinträchtigt, legt die ausgebildete Zeichen- und Werklehrerin den Zeichenstift nicht aus der Hand. 

"500 verkaufte Exemplare meines ersten Buches 'Wir feiern Weihnachten mit dem Hl. Franziskus' und nochmal so viele Wandkalender – das hat mich motiviert, weiter zu machen", freut sich die Gengenbacher Franziskanerin und erklärt die Idee zu ihrem neuen Kinderbuch "Was mir an Dir gefällt. Das besondere Tier-ABC": "Gott hat unendlich viel Zeit und Liebe für alle Geschöpfe, Pflanzen und Tiere verwendet. Deshalb habe ich zu jedem Buchstaben des Alphabets ein Tier ausgesucht, gezeichnet, beschrieben und eine lustige Geschichte dazu erzählt." 

"Für mich ist es berührend, wie lebendig, farbenfroh und humorvoll Schwester Sabina, die selbst so eingeschränkt leben muss, zeichnet und erzählt. Sie ist eine große Ermutigung für alle an Multipler Sklerose erkrankten Menschen. Wir werden deshalb auch in diesem Jahr wieder den gesamten Erlös aus dem Verkauf des Buches und ihres neuen Wandkalenders 2020, der die 13 plakativsten Tiermotive aus dem Buch versammelt, an die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft spenden", erklärt Projektleiterin Gabriele Rubner. 

Den gesamten Sommer über arbeitet Schwester Sabina an neuen ausdrucksstarken Bild- und Farbkompositionen für neue Projekte.  

- 08.12.2019