DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Selbstbestimmt wohnen mit Multipler Sklerose –auch mit Handicap: Der Bundesbeirat MS-Erkrankter stellt 8 Wohnmodelle vor

Multiple Sklerose und pflegebedürftig, aber zu jung für ein Altersheim: Um Menschen in dieser Situation Optionen für betreutes Wohnen aufzuzeigen, haben im DMSG-Bundesbeirat organisierte MS-Erkrankte eine Online-Broschüre zusammengestellt,die mit Beispielen aus guter Praxis dazu ermutigt, sich interaktiv auf die Suche nach dem individuell passenden Angebot zu begeben.

MS-Erkrankte, die auf Hilfe- und Unterstützung angewiesen sind, stehen - vor allem wenn sie noch nicht zu den Senioren zählen – nicht selten vor großen Problemen, was ihre Wohnsituation betrifft. Größtmögliche Autonomie, aber jederzeit Zugriff auf Betreuungsleistungen bei Bedarf: Dieses Ideal ist schwer zu finden. Denn adäquate Wohnquartiere für jüngere Menschen mit Behinderungen, die zudem noch bezahlbar sind, fehlen vielerorts in Deutschland. Für den Bundesbeirat MS-Erkrankter der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) Grund genug, sich dieses Themas anzunehmen und in einer Online-Broschüre Betreuungs- und Versorgungseinrichtungen vorzustellen, die diesen Bedürfnissen und Ansprüchen entsprechen. Mitglieder dieses Gremiums haben im Laufe diesen Jahres acht Einrichtungen besucht und anhand eines einheitlichen Kriterienkataloges einen Bericht verfasst. Authentische Fotos in einer Galerie, Beurteilungen und persönliche Einschätzungen nach Gesprächen mit Bewohnern vervollständigen die Beschreibungen. So ist eine lebendige Sammlung über barrierefreies Wohnen und die vielfältigen Möglichkeiten von Unterstützung, aber auch von einem Leben frei von jeglicher Isolation entstanden.

Barrierefrei präsentiert sich auch die Darstellung der Broschüre. Per Mausklick lässt sich die Ansicht vergrößern, auch umblättern ist so kein Problem. Weckt ein Angebot Ihr Interesse, können Sie per Link weitere Informationen anfordern. Neugierig geworden?

Erfahren Sie, wie die Rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) im Wohnprojekt Schammatdorf wohnt, wo die Vorurteile eines Mehrgenerationenhauses liegen oder suchen Sie anhand der beiliegenden Checkliste nach Ihrem Traum vom barrierefreien Wohnen.  Und das ist erst der Anfang: Die Online-Broschüre ist eine Sammlung, die jederzeit ausgebaut werden kann. Gezeigt werden Eindrücke und Inspirationen, wie moderne Wohnformen aussehen können und was in ihnen und durch sie angeboten wird. MS - Erkrankte zu ermutigen, sich auf die Suche nach dem für sie passenden Angebot zu machen, ist das Ziel der Online-Broschüre. Sie soll MS-Erkrankten eine praxisnahe Entscheidungshilfe geben, um eine passende und finanzierbare Wohnmöglichkeit zu finden. Aber auch potentielle Bauträger, Kommunen, Architekten und Behörden finden hier Anregungen, wie derartige Einrichtungen aussehen können und was auf jeden Fall berücksichtigt werden muss.

DMSG-Reporter fragen nach: Video-Interview

Auf Initiative des Bundesbeirates MS-Erkrankter entstand die Online-Broschüre „Wohnformen: Selbstbestimmt leben mit Multipler Sklerose". Die Broschüre zeigt Wohnmodelle für junge MS-Erkrankte mit Handicap.

 

Im Online-Shop ist auch eine Printversion der Broschüre erhältlich. Hier bestellen

 

Quelle: DMSG-Bundesverband - 18.12.2017

 

 

18.12.2017