DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.
Forschung und Therapie

Textversion von "MS erforschen" ergänzt DMSG-Online-Service

Eine gute Nachricht für die Besucher der DMSG-Homepage: Der übersichtliche Einblick in die Welt der Therapiestudien über mögliche zukünftige Behandlungsoptionen der Multiplen Sklerose "MS erforschen" ist jetzt ohne Einschränkung für alle Nutzer zugänglich.

Das Internettool "MS erforschen", das DMSG-Bundesverband und AMSEL, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg, entwickelt und Anfang diesen Jahres online geschaltet haben, stellt verständlich und neutral die Wirkstoffe vor, die derzeit zu den Hoffnungsträgern in der zukünftigen Behandlung der Multiplen Sklerose zählen und verfolgt ihren Weg in den klinischen Studien. Zusätzlich zu dieser sogenannten Flash-Version existiert jetzt auch die in die Webseite des DMSG-Bundesverbandes integrierte Textversion. Alle Informationen der Flashversion finden sich analog in der Textversion wieder: Die aussichtsreichsten Wirkstoffe, die sich momentan in der klinischen Erprobung in den Studienphasen I bis III befinden, werden in Steckbriefen beschrieben, die Studientitel benannt und die Aussichten erläutert. Das gilt auch für den Exkurs "Wie ein Medikament entsteht", der wertvolle Hinweise zur Interpretation von klinischen Studien enthält.

Auf der Startseite bringt Sie unter dem Menüpunkt "Multiple Sklerose" ein Klick auf die barrierefreie, druckfähige Textversion von "MS erforschen" und liefert einem Überblick über vielversprechende mögliche Therapieoptionen der Zukunft.

 

- 26.04.2012