DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

DMSG Aktuell

15.09.2009 - Uwe Thiele ist Leiter der Fahrschule am Berufsförderungswerk Bad Wildbad. Er berät behinderte Menschen in Punkto Auto.

Mehr erfahren

14.08.2009 - Spastik ist ein häufiges Symptom bei MS. Wie man sie behandeln oder manchmal auch vermeiden kann, erklärt Prof. Dr. med. Horst Wiethölter.

Mehr erfahren

15.07.2009 - Die Präsidentin der European Multiple Sclerosis Platform (EMSP), Dorothea Pitschnau-Michel, berichtet über die Aktivitäten, um Chancengleichheit für MS-Erkrankte in Europa zu erreichen.

Mehr erfahren

15.06.2009 - Dr. med. Martin Rösener, niedergelassener Neurologe in Stuttgart mit Schwerpunkt Multiple Sklerose, zeigt anschaulich wie Mann und Frau dem Problem begegnen und ihre Lebensqualität steigern können.

Mehr erfahren

15.05.2009 - Sandra Urban betrachtet die Multiple Sklerose als Chance. Im jüngsten Film von DMSG-Bundesverband e.V. und AMSEL, Landesverband der DMSG Baden-Württemberg e.V. schildert die junge Frau, wie sie damit umgeht, noch Twen und schon verrentet zu sein.

Mehr erfahren

15.04.2009 - Die Diagnose Multiple Sklerose ist nicht nur für die Erkrankten selbst ein Schock, sondern auch für die Angehörigen. Jemand, der dies aus eigener Erfahrung weiß, ist der Schirmherr des DMSG-Bundesverbandes, der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff.

Mehr erfahren

13.03.2009 - Ob Lhermitte-Zeichen, Spastik oder Druckläsion: Die meisten Schmerzen lassen sich gut behandeln, so man sie überhaupt erkennt. Prof. Horst Wiethölter erklärt das Multiple Sklerose-Symptom.

Mehr erfahren

13.02.09 -Mit 21 Jahren die Diagnose Multiple Sklerose, 3 Jahre später das erste Mal im Rollstuhl: Eigentlich hat es Detlef Weirich ganz schön heftig erwischt, auch verglichen mit den meisten anderen MS-Erkrankten.

Mehr erfahren

15.01.2009 - Schwangerschaft und Multiple Sklerose schließen sich keineswegs aus. Prof. Dr. med. Judith Haas erklärt im Video, was MS-betroffene Frauen berücksichtigen sollten.

Mehr erfahren

15.12.2008 – "In guten wie in schlechten Zeiten" - Willi Fischer pflegt seine Frau Renate Tag und Nacht. Er ist stolz darauf, die Pflege allein bewältigen zu können. 2008 erhielt er den DMSG-Pflegepreis für sein Engagement.

Mehr erfahren
Letzte Aktualisierung: 07.08.2018 00:14