DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

DMSG Aktuell

15.05.2009 - Sandra Urban betrachtet die Multiple Sklerose als Chance. Im jüngsten Film von DMSG-Bundesverband e.V. und AMSEL, Landesverband der DMSG Baden-Württemberg e.V. schildert die junge Frau, wie sie damit umgeht, noch Twen und schon verrentet zu sein.

Mehr erfahren

15.04.2009 - Die Diagnose Multiple Sklerose ist nicht nur für die Erkrankten selbst ein Schock, sondern auch für die Angehörigen. Jemand, der dies aus eigener Erfahrung weiß, ist der Schirmherr des DMSG-Bundesverbandes, der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff.

Mehr erfahren

13.03.2009 - Ob Lhermitte-Zeichen, Spastik oder Druckläsion: Die meisten Schmerzen lassen sich gut behandeln, so man sie überhaupt erkennt. Prof. Horst Wiethölter erklärt das Multiple Sklerose-Symptom.

Mehr erfahren

13.02.09 -Mit 21 Jahren die Diagnose Multiple Sklerose, 3 Jahre später das erste Mal im Rollstuhl: Eigentlich hat es Detlef Weirich ganz schön heftig erwischt, auch verglichen mit den meisten anderen MS-Erkrankten.

Mehr erfahren

15.01.2009 - Schwangerschaft und Multiple Sklerose schließen sich keineswegs aus. Prof. Dr. med. Judith Haas erklärt im Video, was MS-betroffene Frauen berücksichtigen sollten.

Mehr erfahren

15.12.2008 – "In guten wie in schlechten Zeiten" - Willi Fischer pflegt seine Frau Renate Tag und Nacht. Er ist stolz darauf, die Pflege allein bewältigen zu können. 2008 erhielt er den DMSG-Pflegepreis für sein Engagement.

Mehr erfahren

14.11.2008 – Viele Menschen lehnen Rollstühle ab, dabei erhalten sie für Betroffene die Mobilität. Rehabilitationszentren wie der Quellenhof in Bad Wildbad bieten daher speziell Rolliberatung und -training an.

Mehr erfahren

15.05.2008 – Charlotte Gutzeit ist seit 23 Jahren auf den Rollstuhl angewiesen und erledigt nach einer anfangs harten Zeit der Umstellung inzwischen alles mit der rollenden Mobilitätshilfe. Trotz aller Einschränkungen ist sie "total zufrieden" mit sich und ihrer Umwelt.

Mehr erfahren

14.03.2008 – Vor acht Jahren erhielt Susanne Matter die Diagnose Multiple Sklerose. Sie lebt mit ihrer 9-jährigen Tochter Lydia seit der Trennung von ihrem Mann, die kurz nach Ausbruch der Erkrankung erfolgte, allein und muss nicht nur die zusätzliche Belastung des Alltags mit MS, sondern auch die Verantwortung der Erziehung bewältigen.

Mehr erfahren

18.09.2007 - An MS erkrankt sein und trotzdem ganztägig als Lehrer an einer Grund- und Hauptschule arbeiten – geht das überhaupt?

Mehr erfahren
Letzte Aktualisierung: 23.05.2018 15:24