DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Leben mit MS

Die australische Sängerin und Songwriterin Marie Wilson hat anlässlich des Welt MS Tages rund um den Globus alle Interessierten dazu aufgerufen, eigene Texte zum "Song4MS“ beizusteuern. Nach sechs Monaten ist das internationale Gemeinschaftsprojekt jetzt fertig. Das Ergebnis kann sich hören lassen.

Mehr …

Was als Wunsch des schwer an Multiple Sklerose erkrankten Günter begann, endet am 25. Mai 2016 in einem gemeinsamen Musikvideo vieler Unterstützer zum Welt MS Tag – ein großes, buntes Mosaik aus getanzter Lebensfreude. Wer beim Filmprojekt "So wie wir" mitmachen will, hat noch bis zum 22. Mai die Gelegenheit, ein eigenes Tanzvideo zu posten.

Mehr …

"Die Diagnose im Jahre 2003 hat mein Leben total umgekrempelt", sagt Günter, der im Rahmen des Filmprojektes "So wie wir" berichtet, was Lebensfreude mit Multiple Sklerose für ihn bedeutet. Trotz Handicap bittet er auf diesem Weg alle Zuschauer, eigene Tanzvideos zu posten.

Mehr …

Gemeinsam stärker als MS: Rund um den Globus tauschen sich am heutigen Welt MS Tag Menschen über das Leben mit Multiple Sklerose aus und teilen Geschichten über ihre Erfahrungen mit dieser Diagnose, den Zugang zu Therapien und den Problemen im Alltag mit der noch immer unheilbaren Krankheit:Tausende tragen den DMSG-PicBadge als Zeichen ihrer

Mehr …

Schon mal gehört, wie man aus Multiple Sklerose Kunst macht? Adil ist das gelungen-unter dem Künstlernamen "RepAdeal" verpackt er seine Einstellung zur MS in einen Rap-Song: Die Diagnose MS erhielt er 2007 mit damals 16 Jahren.Dieses Schicksal hat sein Leben umgekrempelt.

Mehr …

Mein Leben mit MS wäre einfacher, wenn… Mit der digitalen Wunschplattform bietet der Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) MS-Erkrankten, ihren Angehörigen und Interessierten ein Sprachrohr, um Hindernisse im Leben mit der noch unheilbaren Krankheit aufzudecken und Vorschläge zu sammeln, wie Barrieren beseitigt werden

Mehr …

… ich nicht immer wieder bürokratische Hürden überwinden müsste. So ist die Genehmigung einer Reha-Maßnahme keine Selbstverständlichkeit, sondern es kostet mich sehr viel Kraft und Energie, die Kostenträger von der Notwendigkeit zu überzeugen", berichtet Heike Führ von ihrem Kampf mit der Bürokratie–auf der Wunschwand des DMSG-Bundesverbandes

Mehr …

…meine Mitmenschen nicht ständig vergessen würden, was MS bedeutet. Ich wünsche mir mehr Toleranz in der Schule, wenn mal etwas nicht so klappt, nicht jedem sieht man die MS an, dabei kann jeder der nächste sein, der daran erkrankt, das sollten sich alle ins Gedächtnis rufen"-wie Marianne, 16, nutzen schon über 500 Menschen die Wunschwand des

Mehr …

…mein Arbeitgeber mich unterstützen und unser Gesundheitssystem auch präventiv Maßnahmen fördern würde", wie Graziella haben bereits über 380 Menschen auf der Wunschplattform der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft ihre Meinung geäußert-Wünsche, die aufzeigen, wo im Alltag mit MS Handlungsbedarf besteht.

Mehr …

Im Vorfeld des Welt MS Tages ruft der DMSG-Bundesverband MS-Erkrankte und ihre Angehörigen dazu auf, ihre Meinung zum Thema "Mein Leben mit Multipler Sklerose wäre einfacher, wenn..." zu äußern: Täglich gehen auf der Wunschplattform auf www.dmsg.de neue Beiträge ein, die aufzeigen, wo im Alltag mit MS Handlungsbedarf besteht.

Mehr …
Letzte Aktualisierung: 02.10.2017 19:39