DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Ausbildung mit Multipler Sklerose: Neue Instagram-Serie der DMSG

Eine neue Instagram-Serie des DMSG Bundesverbandes informiert über Wege in den Beruf. Experten und Menschen mit MS geben Tipps und sprechen über Ihre Erfahrungen.

Welchen Beruf kann ich mit MS ergreifen? Welche Ausbildung ist für mich geeignet, bietet die größten Chancen für einen langfristigen Verbleib im Erwerbsleben? Wo finde ich Hilfen? Und mit wem kann ich wo Erfahrungen austauschen? All diese Fragen thematisiert die neue Kampagne auf dem Instagram-Kanal des DMSG-Bundesverbandes.

Betroffene und Experten melden sich zu Wort

Nachdem zu Beginn des Jahres das Thema Studieren mit MS im Fokus stand, ist jetzt der Bildungsweg über eine Ausbildung Thema der interaktiven Serie.

In den kommenden Wochen werden Teilnehmer der Kampagne, unter anderem die 32-jährige Heilpraktikerin und junge Mutter Melanie, die ihre MS-Diagnose mit dem Beginn der Ausbildung erhielt, mit ihren Geschichten vorgestellt und stehen auf Instagram mit Antworten zu Ihren Fragen zur Verfügung. Auch die Frage, ob und wann es sinnvoll ist, mit den Vorgesetzten über die Erkrankung zu sprechen wird ein Thema sein.

Maßnahmen und Unterstützungsmöglichkeiten

Jürgen Potthoff, Teamleiter berufliche Rehabilitation bei der Bundesagentur für Arbeit, wird im Interview über unterstützende Maßnahmen informieren. Er weiß, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um einen Abschluss zu erreichen und berufliche Perspektiven zu verbessern. Er kennt und benennt aber auch die zahlreichen Maßnahmen und Unterstützungsmöglichkeiten, die eine Teilhabe am Arbeitsleben möglich machen können und helfen, einen Ausbildungsabschluss zu erreichen.

Einladung zum Erfahrungsaustausch

Welche Tipps habt ihr zur Wahl der Ausbildung? Wie sieht euer Ausbildungalltag aus? Wo habt ihr Unterstützung erhalten? Wir sind gespannt auf eure Erfahrungen und freuen uns auf einen Austausch unter: www.instagram.com/dmsg.community/ 

 

 

- 16.06.2021