DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Die Zukunft trotz Multipler Sklerose aktiv gestalten

09.07.2007 - Die vier Siegerkunstwerke des Kreativ-Wettbewerbs "Aktiv in die Zukunft mit Multipler Sklerose" wurden in Hamburg feierlich prämiert und ihre Schöpfer freuten sich jeweils über ein Wellness-Wochenende zu zweit

Dass ein aktives Leben – heute und in Zukunft - auch mit MS möglich ist, verdeutlichten eindrucksvoll die kreativen Einsendungen von über 80 Teilnehmern im Rahmen des Kreativ-Wettbewerbes, den das MS College, das interaktive Kommunikations- und Informationsforum rund um die MS, mit Unterstützung des DMSG-Bundesverbandes ausgeschrieben hatte. Die aus MS-Fachleuten bestehende Jury hatte die schwere Aufgabe aus der Fülle der mit viel Liebe zum Detail gestalteten Arbeiten die zwölf aussagekräftigsten herauszu-suchen. Zur bunten Vielfalt der Kunstwerke gehörten Bilder, Collagen, Fotografien und Bastelarbeiten, die von den sehr persönlichen Wünschen und Träumen der Teilnehmer für eine "aktive Zukunft" Zeugnis ablegten. Berufliche Entwicklung, sportliche Aktivitäten, Reisen und vieles mehr standen dabei im Mittelpunkt.

Aufgrund der großen Anzahl an kreativen Einsendungen entschloss sich die Jury zur Vergabe nicht nur eines, sondern von vier Hauptpreisen in verschiedenen Kategorien. Die Sieger wurden schließlich durch ein Online-Voting ermittelt. In der Rubrik "Collage" erhielt Doris Seiler für ihr Werk "AktivAuge" die meisten Stimmen. Lukasz Jedrzejek machte mit seinem Bild "Trotz der Unsicherheit – es lohnt sich zu versuchen" das Rennen in der Kategorie "Foto". Elisabeth Bürger ging mit "MS Elisabeth" unter den Bastelarbeiten auf direkten Erfolgskurs. Barbara Techentin hatte in der Kategorie "Bilder" die Nase vorn mit dem Gemälde "Mittendrin im Leben sein trotz MS". Allen Arbeiten gemein ist die kreative, sehr persönliche Umsetzung des Wettbewerbsmottos "Aktiv in die Zukunft mit Multipler Sklerose".

Bei der feierlichen Siegerehrung nahmen die erfolgreichen Künstler strahlend ihren Preis – je ein Wellness-Wochenende für zwei Personen im Wert von 500 Euro - entgegen. "Patienten zu ermutigen, kreativ zu sein, sich mit ihrer Zukunft auseinander-zusetzen und diese aktiv anzugehen, ist auch ein Ziel der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft. Aus diesem Grund hat die DMSG den Kreativ-Wettbewerb gerne unterstützt und begleitet", sagte die Bundesgeschäftsführerin der DMSG und Präsidentin der European Multiple Sclerosis Platform (EMSP) Dorothea Pitschnau-Michel bei der Preisverleihung.

Redaktion:
DMSG, Bundesverband e.V.
09. .Juli 2007

- 09.07.2007