DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.
Welt MS Tag

Ein Tag - 1000 Wünsche für ein besseres Leben mit Multipler Sklerose

Im Vorfeld des Welt MS Tages ruft der DMSG-Bundesverband MS-Erkrankte und ihre Angehörigen dazu auf, ihre Meinung zum Thema "Mein Leben mit Multipler Sklerose wäre einfacher, wenn..." zu äußern: Täglich gehen auf der Wunschplattform auf www.dmsg.de neue Beiträge ein, die aufzeigen, wo im Alltag mit MS Handlungsbedarf besteht.

Mein Leben mit MS wäre einfacher, wenn...

"…ich meinem Ausbildungsunternehmen sagen könnte, dass ich MS habe, ohne Angst haben zu müssen, dass ich am Ende nicht übernommen werde, weil ich krank bin." (L, MV)

Die digitale Wunschplattform bietet MS-Erkrankten und ihren Angehörigen noch bis zum Welt MS Tag, am 28. Mai 2014, ein Sprachrohr, um Hindernisse im Leben mit der noch unheilbaren Krankheit aufzudecken und Vorschläge zu sammeln, wie Hürden beseitigt werden könnten. Ziel ist es, aufzuklären und Unterstützung zu aktivieren auf gesellschaftlicher, politischer und beruflicher Ebene.

Die Aktion stößt von Beginn an auf große Resonanz. Zahlreiche Menschen haben ihre Erfahrungen bereits mitgeteilt. Den Anfang gemacht hatte Torsten aus Parchim, der auch im DMSG-Flyer zum Welt MS Tag zu sehen ist.
Sein Leben mit MS wäre einfacher, wenn:

Mehr

Hier sind einige weitere Beispiele der Beiträge, die bislang auf der Wunschwand unter www.dmsg.de eingegangen sind:

Mein Leben mit MS wäre einfacher, wenn...

"…man chronische Krankheiten bei der Einstellung nicht angeben müsste." (Monika, München)

"…alle Restaurants und Locations an der Eingangstür ein Hinweisschild anbringen würden, ob sie für RollstuhlfahrerInnen entsprechend sind oder nicht." (Heidi, München)

"…wenn selbstbestimmtes Leben funktionieren würde, ohne dass man zum Sozialfall wird." (Jörg, Berlin, seit 22 Jahren MS )

"...ich mit 80 % GdB und Merkzeichen G eine Parkerleichterung bekommen könnte und wenn man mit MS bei den Behörden ernstgenommen würde." (Simone)

"…wenn ich trotz der MS endlich eine Ausbildung machen könnte. Leider gibt es laut Jobcenter kaum Förderungsmöglichkeiten für MS-Betroffene." (David,Bremen)

"…es mehr Unterstützung und offene Ohren gäbe und das Einzelkämpferdasein und das Gefangensein im Fatiguekörper erträglicher wäre." (Aika, Rotenburg/W.)

"…wenn es mehr Hilfe für Eltern mit Kindern mit MS gäbe. Es fehlen Informationen und Hilfe vor Ort!!!!" (Bigina, Stuttgart)

"...wenn die Menschen aufgeklärter wären was MS bedeutet. Dann wären sie vielleicht auch etwas toleranter und man müsste sich nicht immer erklären oder manchmal gar verstecken." (Dine, Landshut)

"…ich eine adäquate Arbeit finden würde, um aus meiner prekären Situation herauszukommen. Ein abgeschlossenes Hochschulstudium ist leider keine Garantie für eine entsprechende Anstellung." (Nomina sunt odiosa //, M-V)

"…wenn endlich die Barrierefreiheit überall durchgesetzt würde und wenn es mehr behindertengerechten Wohnraum geben würde." (B., Pinneberg

"…ich nicht ein 3/4 Jahr auf einen Termin beim Neurologen warten müsste!" (Daniela, Heinsberg)

"…wenn es möglich wäre, mein allgemeines Risiko für die Pflege im Alter fair zu versichern, aber mit MS wird man von allen Versicherungsgesellschaften diskriminiert!" (Almut, Wurmansau)

"…wenn das Arbeitsamt aktiv mir hilft, eine Arbeit zu finden oder mir eine Umschulung ermöglicht. Stattdessen werde ich seit 2 Jahren von A nach B geschickt." (Jonny89, Frankfurt)

"..ich meinem Chef von meiner Erkrankung erzählen könnte, ohne Angst haben zu müssen gekündigt oder gar nicht erst eingestellt zu werden." (Sabrina, Ulm)

"... junges Aussehen nicht mit Gesundheit gleichgesetzt werden würde. Man sieht mir die MS nicht an, sie beeinträchtigt mich trotzdem." (Swetlana, Hennigsdorf)

Und was beschäftigt Sie, wenn Sie an das Leben mit Multipler Sklerose denken?

Auf der Wunschwand können Sie von ihren Erfahrungen berichten und Vorschläge äußern, was sich ändern sollte. Mit einem Klick auf den Link oder das Bild sind Sie dabei:

 

Wir freuen uns auf Ihre Wünsche und bedanken uns für das große Interesse. Alle Beiträge werden im Rahmen von zwei Werktagen online gestellt.


Ein kleines Zeichen für ein großes Ziel: Gleiche Chancen trotz MS

Holen Sie sich den PicBadge-Button zum Welt MS Tag 2014

Als Zeichen der Solidarität haben sich bereits weit über 500 Menschen den PicBadge des DMSG-Bundesverbandes heruntergeladen. Mehr

Mitmachen lohnt sich!


"Gleiche Chancen trotz MS. Wir arbeiten dran. Helfen Sie mit."

Zum sechsten Mal stellt der Welt MS Tag rund um den Globus die Multiple Sklerose und die Menschen, die an dieser bislang noch immer unheilbaren Erkrankung leiden, in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit: In Deutschland steht der 28. Mai 2014 unter dem Motto "Gleiche Chancen trotz MS. Wir arbeiten dran. Helfen Sie mit." Rund um den Welt MS Tag wird die DMSG mit zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen auf die Belange von MS-Erkrankten und ihren Angehörigen hinweisen. Mehr

- 17.03.2014