DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.
Wettbewerbe und Ausschreibungen

Hilfe zur Selbsthilfe – literarisch verpackt

24.03.2006 - Nun liegt sie endlich auf dem Büchertisch, die Dokumentation der 12 besten Beiträge des Literaturwettbewerbs „Krankheitsbewältigung durch Schreiben“, den die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. (DMSG) gemeinsam mit dem Frieling-Verlag Berlin im vergangenen Jahr durchgeführt hatte.

Pünktlich zur Leipziger Buchmesse 2006 ist das Taschenbuch „Multiple Sklerose – Schock und Chance“ erschienen. Die darin veröffentlichten 12 Geschichten geben einen tiefen Einblick in die Erfahrungswelt MS-Erkrankter, sie zeugen von Verzweiflung, unbeugsamen Lebenswillen, Mut, aber auch gelegentlicher Resignation, von Humor und Trauer, von Lachen und Weinen. Kurz, hier sind Texte versammelt, die voller Emotionen sind und gerade darum den Leser anzusprechen und zu fesseln vermögen. Darüber hinaus sind es authentische Erzählungen, die belegen, wie ein Talent genutzt werden kann, sich selbst, aber auch anderen bei der Bewältigung des Lebens mit MS zu helfen. Es sind, wie die Bundesgeschäftsführerin der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Dorothea Pitschnau-Michel in ihrem Grußwort schreibt „Geschichten, die Mut machen, sich nicht aufzugeben, sondern sich und anderen zu beweisen, dass das Leben weiter geht und dass es lebens- und liebenwert ist.“

„Multiple Sklerose – Schock und Chance“ (ISBN: 3-8280-2333-9) kann im Buchhandel oder direkt über den Frieling-Verlag, Rheinstr. 46, 12161 Berlin, Tel: 030/766999-0) bezogen werden. Das Taschenbuch kostet 7,00 Euro.

Redaktion:
DMSG, Bundesverband
24. März 2006

- 09.06.2006