DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.
Welt MS Tag

Mein Leben mit Multiple Sklerose wäre einfacher, wenn…

…meine Mitmenschen nicht ständig vergessen würden, was MS bedeutet. Ich wünsche mir mehr Toleranz in der Schule, wenn mal etwas nicht so klappt, nicht jedem sieht man die MS an, dabei kann jeder der nächste sein, der daran erkrankt, das sollten sich alle ins Gedächtnis rufen"-wie Marianne, 16, nutzen schon über 500 Menschen die Wunschwand des DMSG-Bundesverbandes, um auf Hürden im Alltag mit Multiple Sklerose aufmerksam zu machen.

Mit der digitalen Wunschplattform bietet die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. MS-Erkrankten, ihren Angehörigen und allen Interessierten im Rahmen des Welt MS Tages, am 28. Mai 2014, ein Sprachrohr, um Hindernisse im Leben mit der noch unheilbaren Krankheit aufzudecken und Vorschläge zu sammeln, wie Stolpersteine beseitigt werden könnten – in Schule, Ausbildung, Beruf, auf Reisen, in Familie und Freizeit.

Aufmerksamkeit wecken und Unterstützung aktivieren

Ziel ist es, über die aktuelle Lage von Menschen mit Multipler Sklerose aufzuklären und Unterstützung zu aktivieren auf gesellschaftlicher, politischer und beruflicher Ebene.

Die Aktion stößt von Beginn an auf große Resonanz. Fast 500 Menschen haben bis heute ihre Erfahrungen auf der Wunschplattform mitgeteilt.

Marianne, 16, hat sich auch im DMSG- Flyer zum Welt MS Tag zu Wort gemeldet. Vor fünf Jahren erhielt sie die Diagnose MS

Multiple Sklerose im Alter von elf Jahren? Der Beginn eines zermürbenden Ärztemarathons.
Mit eisernem Willen lernte Marianne wieder zu laufen. Mehr noch: Sie schaffte es, mit ihrer Gruppe Süddeutsche Vize-Meisterin im Video-Clip/Hip Hop zu werden. Verkriechen kommt für die 16-Jährige nicht infrage. Sie lässt nicht zu, dass die Krankheit ihr Leben beherrscht.
Nächste Woche startet sie erneut zur Süddeutschen Meisterschaft. Das Training läuft auf Hochtouren.

"Tanzen ist wie Medizin für die Seele", motiviert sie im Jugendportal der DMSG nicht nur Kinder und Jugendliche mit MS, niemals den Mut zu verlieren: "Ein erfülltes Leben ist auch mit MS möglich." Sie habe gelernt, dass die Krankheit nicht das Ende, sondern ein neuer Anfang ist. Nach der Realschule gelang Marianne die Qualifikation für das Gymnasium. Ihr Traum ist es, Psychologie zu studieren.

Was beschäftigt Sie, wenn Sie an das Leben mit MS denken?

Auf der Wunschwand können Sie mitteilen, was sich aus Ihrer Sicht ändern sollte, um das Leben mit MS zu erleichtern.
Mit einem Klick auf das Bild sind Sie dabei:

 

Wir freuen uns auf Ihre Wünsche und bedanken uns für das große Interesse. Alle Beiträge werden im Rahmen von zwei Werktagen online gestellt.

Hier sind weitere Beispiele der zahlreichen Beiträge, die bislang auf der Wunschwand unter www.dmsg.de eingegangen sind:

... ich auch als MS-Betroffener eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen könnte. Zur Not würde ich auch einen Risikozuschlag von 30% akzeptieren. Ich bin momentan berufstätig. (Thomas, Bayern)

... ich die Chance bekäme durch neue berufliche Perspektiven neuen Lebensmut schöpfen zu können. (Katharina, NRW)

... man die Fatigue sehen könnte. Sich immer erklären zu müssen, macht einfach noch müder, (Tina, Kaiserslautern)

... einige verstehen würde was MS wirklich heißt, dass man äußerlich evtl. gut ausschaut aber innerlich ein Krieg tobt und man sich nicht gut fühlt. (Sabrina, Bochum)

...die Städte behindertengerechter wären. Hohe Bürgersteige, Kopfsteinpflaster, nicht funktionierende Aufzüge, Schwellen .... Die Liste lässt sich beliebig fortsetzen. (Gabi, Hannover)

… Mein Leben mit MS wäre einfacher, wenn ich nicht das Gefühl hätte, dieses \"Doppelleben\" leben zu müssen und die MS nicht in vielen Bereichen zu meinem best gehüteten Geheimnis machen (A., Viersen)

… es wäre sehr schön, wenn es uns und auch den Ärzten einfacher gemacht wird, was besondere Heilmittelverordnungen (z.B. Massagen langfristig) gegen Schmerzen betrifft. (C, München)

... wenn all diese Wünsche hier tatsächlich gehört werden würden, von Mitmenschen, von Arbeitgebern, Pharma-Lobby, Neurologen, Ämtern ... (Christiane)

- Mehr

Gemeinsam stark

Am Welt MS Tag will Marianne, den DMSG-Infostand in Freudenstadt besuchen und mit anderen MS-Erkrankten insGespräch kommen.

Sie haben noch nichts vor am Welt MS Tag? Auf www.dmsg.de haben wir ihnen eine ständig wachsende Liste der Veranstaltungen in ganz Deutschland bereitgestellt. Zur Liste

- 23.05.2014