DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Multiple Sklerose TV: Experten-Interview zur Primär Progredienten MS

Etwa jeder 10. MS-Erkrankte ist von der Progredienten Verlaufsform betroffen: Fragen zu den Besonderheiten dieser Form der MS beantwortet Prof.Hayrettin Tumani, Mitglied im Ärztlichen Beirat des DMSG- Bundesverbandes, im Video.

Prof. Dr. med. Hayrettin Tumani ist Ärztlicher Direktor der Fachklinik für Neurologie in Dietenbronn und Professor für Neurologie an der Universität Ulm. Im Interview auf Multiple Sklerose.TV erklärt der Experte, was die Primär Progrediente Verlaufsform von der schubförmigen Variante der MS unterscheidet, verdeutlicht was die Erforschung so schwierig macht und informiert über die Aussichten auf eine medikamentöse Behandlung.

Bei Multipler Sklerose unterscheidet man zwei Verlaufstypen: schubförmig und chronisch-voranschreitend (progredient). Häufig geht ein anfangs schubweiser Verlauf später in einen chronisch-voranschreitenden (sekundär progredienten) Verlauf über. Seltener schreitet die Krankheit bereits zu Beginn chronisch voran - ohne Auftreten von erkennbaren Schüben. Dann spricht man vom primär progredienten Verlauf.

Entwickelt und herausgegeben wird der Video-Podcast auf Multiple Sklerose TV durch die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e. V. und die AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V.

Mehr über die verschiedenen Verlaufsformen der MS erfahren Sie in den Internet-Tools der DMSG:

 

- 15.10.2015