DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Multiple Sklerose und Kognition: Stärke Deine Fähigkeiten

Wer kennt das nicht? Das Wort liegt einem auf der Zunge, doch es will einem einfach nicht über die Lippen gehen. Umso größer ist die Resonanz auf das interaktive Trainingsprogramm "MS Kognition": Immer mehr Menschen nutzen dieses Online-Tool, um Zuhause, unterwegs oder in den Pausen spielerisch ihre kognitiven Fähigkeiten zu schulen- entwickelt und produziert wurde dieses Internetprojekt von der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. und AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V.

"Ausgezeichnet. Auf so ein interaktives Trainingsprogramm speziell für MS-Erkrankte habe ich lange gewartet": So und so ähnlich klingen viele der zahlreichen Rückmeldungen, die den DMSG-Bundesverband zu dem neuen kostenlosen Online-Tool erreicht haben. Die Kommentare und Dankesschreiben sind durchweg positiv und zeigen den großen Bedarf. Nicht nur viele Menschen mit MS scheinen lange so eine Möglichkeit vermisst zu haben, um auf unterhaltsame und leicht zugängliche Art und Weise jederzeit ihre Aufmerksamkeit, das Gedächtnis und das Reaktionsvermögen trainieren zu können.

Fast jeder zweite MS-Erkrankte, Studien sprechen von 45 bis 65 Prozent, ist in seinen kognitiven Fähigkeiten mehr oder weniger beeinträchtigt. Als kognitive Fähigkeiten bezeichnet man "höhere" Gehirnfunktionen, also alle Fähigkeiten, die mit Wahrnehmen, Denken, Planen, Merken und Erinnern zu tun haben. Das bedeutet, dass bei vielen MS-Erkrankten kognitive Prozesse, wie Aufmerksamkeit, Informationsverarbeitung, Gedächtnis, komplexes Planen und Problemlösen, nur noch eingeschränkt funktionieren. Gerade im Alltag führt dies oft zu Schwierigkeiten, kann neben der familiären, insbesondere auch die berufliche Situation negativ beeinflussen.

Doch kognitive Störungen sind behandelbar und lassen sich durch gezieltes Training erfolgreich reduzieren beziehungsweise verbessern. Das aktuelle internetbasierte DMSG-Tool bietet eine auf den Bedarf von MS-Erkrankten maßgeschneiderte Trainingsmöglichkeit mit wissenschaftlich fundierten Übungen, die gleichermaßen trainieren und Vergnügen bereiten. Spielerisch können die wissenschaftlich fundierten Übungen direkt am Bildschirm "durchgearbeitet" und die Fortschritte dokumentiert werden.

Aufmerksamkeitsstörungen sind gut zu behandeln: Im Interview auf Multiple Sklerose TV erläutert Expertin Heike Meißner, leitende Diplom-Psychologin am Rehabilitationszentrum Quellenhof in Bad Wildbad verschiedene Aspekte von Aufmerksamkeitsstörungen und die Therapiemöglichkeiten.
Zum Film

Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre "Kognitive Probleme - konzentriert denken, planen, handeln", von DMSG-Bundesverband e.V. und AMSEL e.V., die Sie bei den DMSG-Landesverbänden und hier im Online-Shop bestellen können.

Quelle: Bilder © DMSG / AMSEL

- 09.01.2015